Alldeutschland

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Nationalallegorie Germania:
Deutsches Dichten, Deutsches Denken, von dem Belt zur Adria,
Deutsche Sitte, Deutsches Leben: schirme sie Germania!

Unter Alldeutschland versteht man die Idee eines Zusammenschlusses aller deutsch-kulturell geprägten Gebiete in einem Staat. Sie unterscheidet sich dadurch von der Idee Großdeutschlands, bei der es lediglich um die Österreich-Frage geht.

Geprägt wurde der Begriff ursprünglich von Ernst Moritz Arndt.

Inhaltsverzeichnis

Erläuterung

Vor dem Ersten Weltkrieg etwa hatte der Alldeutsche Verband die Vorstellung, daß bis zum Jahre 1950 Deutsch-Österreich, die Niederlande, Belgien sowie die deutsche Schweiz sich mit dem Deutschen Reich zu einem „Großdeutschland“ vereinigt haben würden. Dies sollte jedoch nicht unter Zwang geschehen, sondern als natürliche Entwicklung erfolgen.

Die Idee setzte sich jedoch nicht durch, da auch zur Zeit des Nationalsozialismus kein Interesse daran bestand, die Schweiz oder den deutschen Teil Belgiens heim ins Reich zu holen.

Siehe auch

Literatur

Verweise

Meine Werkzeuge