Althusser, Louis

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Louis Althusser (* 16. Oktober 1918 in Birmandreis bei Algier, Algerien; † 22. Oktober 1990 in Paris) war ein jüdischer Pseudophilosoph, bekannt insbesondere durch seine Stalin-Apologetik, KP- bzw. KPdSU-Treue und später das Interesse am Freudismus.

Werdegang

Über Jahrzehnte war der marxistische Theoretiker Louis Althusser eine bestimmende ideologische Kraft der französischen Roten. Er beeinflußte auch die bundesdeutsche Linke, wie den internationalen Neomarxismus insgesamt maßgeblich.[1]

Als französischer Soldat hatte er von 1940 bis 1945 in deutscher Kriegsgefangenschaft zugebracht. 1948 wurde er Professor an der Ecole Normale Supérieure in Paris.[1]

In einem Anfall von Wahnsinn erwürgte Althusser am 16. November 1980 seine Frau, woraufhin man ihn in eine Pariser Irrenanstalt brachte.[1] Dort starb er 1990.

Fußnoten

  1. 1,0 1,1 1,2 David Korn: Wer ist wer im Judentum?, FZ-Verlag, ISBN 3-924309-63-9
Meine Werkzeuge