Arbeit & soziale Gerechtigkeit – Die Wahlalternative

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Arbeit & soziale Gerechtigkeit – Die Wahlalternative
WASG-Logo.jpg
existierte von 2004 bis 2007
Parteivorsitzende

„Arbeit & soziale Gerechtigkeit – Die Wahlalternative“ (WASG) war eine extrem linke Partei in der Bundesrepublik Deutschland, die sich im Verlauf des Jahres 2004 vorrangig aus regierungskritischen SPD-Mitgliedern und Gewerkschaftern zunächst als Verein Wahlalternative Arbeit und soziale Gerechtigkeit e.V. gebildet hatte und sich am 22. Januar 2005 als Partei konstituierte. Am 16. Juni 2007 wurde nach einer erfolgreichen Urabstimmung die Vereinigung der WASG mit der PDS zur neuen Partei „Die Linke“ formell beschlossen.

Ehemalige Mitglieder

Klaus Ernst, Jutta Fiedler, Gregor Gysi, Oskar Lafontaine, Daniel Neun, Lucy Redler, Volker Schneider, Patrick Technau, Andreas Wagner, Oliver Wolters.

Meine Werkzeuge