Böblingen

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Böblingen

Staat: Deutsches Reich
Landkreis: Böblingen
Einwohner (31. Dezember 2009): 46.198
Bevölkerungsdichte: 1.183 Ew. p. km²
Fläche: 39,04 km²
Kfz-Kennzeichen: BB
Böblingen befindet sich entweder unter Fremdherrschaft oder wird durch die BRD oder BRÖ staatsähnlich verwaltet.
Bundesland: Baden-Württemberg

Böblingen ist die Hautpstadt eines Kreises in der Region Stuttgart des Bezirks Stuttgart von Baden-Württemberg, am Rande des Forstes Schönbuch, 17 km südwestlich von Stuttgart. Die Gemeinde liegt im Landesteil Württemberg.

Die Stadt war früher der Hauptort eines württembergischen Oberamts.

Inhaltsverzeichnis

Einwohnerentwicklung

Jahr Einwohner
1880 4.365
1939 12.560
2001 46.200

Geschichte

Bei Böblingen wurden während des Bauernkriegs am 12. Mai 1525 die Bauern von Georg Truchseß von Waldburg entscheidend geschlagen.

BRD

Am 25. Mai 2009 wurde Böblingen aufgrund seiner besonders linientreuen und anpasserischen Politik vom BRD-Regime offiziell zum „Ort der Vielfalt“ erklärt[1].

Bekannte, in Böblingen geborene Personen

Fußnoten

Meine Werkzeuge