Weltnetztagebuch

Aus Metapedia

(Weitergeleitet von Blog)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Weltnetztagebuch (kurz auch Netztagebuch; besser bekannt unter dem englischen Kunstwort (Web-)Blog, aus Web/WWW und Logbuch) ist ein auf einer Netzseite geführtes und damit – meist öffentlich – einsehbares Tagebuch, in dem mindestens eine Person Aufzeichnungen führt, Sachverhalte erörtert oder Gedanken niederschreibt.

Häufig ist ein Weltnetztagebuch „endlos“, d. h. eine lange, abwärts zeitleistenmäßig geordnete Liste von Einträgen, die in bestimmten Abständen umgebrochen wird. Der Herausgeber steht, anders als etwa bei Netzzeitungen, als wesentlicher Schriftschaffer über dem Inhalt, und häufig sind die Beiträge aus der Ich-Perspektive geschrieben. Das Tagebuch bildet einen für Schreiber und Leser einfach zu handhabenden Inhaltsmittler zur Darstellung von Ansichten des eigenen Lebens und von Meinungen zu bestimmten Themen. Meist sind aber auch Kommentare oder Streitgespräche der Leser über ein Schreibstück zulässig. Damit kann das Tagebuch sowohl dem Ablegen von Vermerken in einem Zettelkasten, dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrungen als auch der Unterhaltung untereinander dienen. Insofern ähnelt es einem Weltnetzforum, je nach Inhalt aber auch einer Netzzeitung.

Meinungsfreiheit

In Vietnam wurden im September 2012 nach Aufrufen zu Meinungs- und Pressefreiheit mehrere Netztagebuchschreiber zu vier bis zwölf Jahren Haft verurteilt. Phil Robertson von der Menschenrechtsorganisation „Human Rights Watch“ sagte dazu:[1]

„Diese schweren Haftstrafen sind absolut empörend und zeigen, wie tief die Intoleranz der vietnamesischen Regierung gegen Andersdenkende sitzt.“

Die Behörden greifen nach Angaben von Menschenrechtlern immer schärfer gegen Dissidenten durch.

Beispiele

Fußnoten

Meine Werkzeuge