Bopp, Franz

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Franz Bopp.jpg

Franz Bopp (* 14. September 1791 in Mainz; † 23. Oktober 1867 in Berlin) war ein deutscher Sprachforscher.


Zu seinem Wirken heißt es:[1]

Franz Bopp, neben Rask und Jakob Grimm der Begründer der wissenschaftlichen Sprachvergleichung, geb. 14. September 1791 zu Mainz, studierte seit 1812 orientalische Sprachen, namentlich Sanskrit, in Paris, setzte seit 1817 seine Studien in London fort, wurde 1821 Professor der orientalischen Litteratur und allgemeinen Sprachkunde in Berlin, wo er den 23. Oktober 1867 starb. - Hier sei in erster Linie dasjenige Werk genannt, mit welchem Bopp die wissenschaftliche Sprachvergleichung begründete: „Über das Conjugationssystem der Sanskritsprache, in Vergleichung mit jenem der griechischen, lateinischen, persischen und germanistischen Sprache“ (1816). (...)

Werke (Auswahl)

  • Über das Conjugationssystem der Sanskritsprache (1816) (PDF-Datei)
  • Über die Sprache der alten Preussen in ihren verwandtschaftlichen Beziehungen (1853) (PDF-Datei)
  • Über die Verwandtschaft der malayisch-polynesischen Sprachen mit den indisch-europäischen (1841) (PDF-Datei)
  • Über das albanesische in seinen verwandtschaftlichen Beziehungen (1855) (PDF-Datei)
  • Vergleichende grammatik des sanskrit, send, armenischen, griechischen, lateinischen, litauischen, altslavischen, gothischen und deutschen (1857) (PDF-Dateien: Band 1, Band 2, Band 3)
  • Ausführliches Lehrgebäude der Sanskrita-Sprache (1827) (PDF-Datei)
  • Kritische Grammatik der Sanskrita-Sprache in kürzerer Fassung (1868) (PDF-Datei)
  • Vocalismus oder sprachvergleichende Kritiken über J. Grimm's deutsche Grammatik (1836) (PDF-Datei)

Literatur

  • Walter Porzig: „Franz Bopp“, in: Hermann Heimpel, Theodor Heuss, Benno Reifenberg (Hrsg.): Die großen Deutschen. Deutsche Biographie. Fünf Bände, Prisma Verlag, Gütersloh, 1978, 3.700 Seiten [Nachdruck der überarbeiteten Ausgabe von 1966 des 1956 neu aufgelegten gleichnamigen Werkes von Willy Andreas u. Wilhelm von Scholz aus den Jahren 1935–1937]
  • S. Lefmann: „Franz Bopp, sein Leben und seine Wissenschaft“ (1897) (PDF-Datei)

Fußnoten

  1. Bilderatlas zur Geschichte der deutschen Nationallitteratur herausgegeben von Gustav Könnecke (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
Meine Werkzeuge