Die Reformkonservativen

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Reformkonservativen – REKOS (Abk. REKOS) sind eine rechtskonservative Partei in der BRÖ.

Die Partei wurde von dem ehemaligen FPÖ- und späteren BZÖ-Politiker Ewald Stadler im Dezember 2013 gegründet, indem dieser, damals als parteiloser Europaabgeordneter, dies auf einer Pressekonferenz bekannt gab. Im Februar 2014 wurde das Parteiprogramm veröffentlicht.

Ausrichtung

Die Partei bekennt sich zur christlichen Wertordnung, zur abendländischen Tradtition, zur besonderen Bedeutung der traditionellen Familie und zum Privateigentum. Ein multikulturelles Europa in Form eines gleichgeschalteten EU-Zentralstaats lehnt die Partei ab, eine „Wiedervereinigung“ der BRÖ und BRD streben die REKOS derzeit nicht an, sondern fordern eine umfassende Landesverteidigung sowie die Neutralität der BRÖ.[1]

Verweis

Fußnoten

  1. Nationalzeitung, Nr. 12, 2014, S. 10
Meine Werkzeuge