Die letzten Tage

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

FILM

Cover - The Last Days.jpeg
Filmdaten
Deutscher Titel: Die letzten Tage
Originaltitel: The Last Days
Produktionsland: VSA
Erscheinungsjahr: 1998
Laufzeit: 87 Minuten
Sprache: Englisch,
Deutsch,
Ungarisch
Altersfreigabe: 12 Jahre
Im Auftrag von: Survivors of the Shoa Visual History Foundation
Stab
Regie: James Moll
Produzent: Ken Lipper
Musik: Hans Zimmer
Kamera: Harris Done
Schnitt: James Moll
Besetzung
Darsteller Rolle
Bill Basch
Randolph Braham
Alice Lok Cahana
Renée Firestone
Tom Lantos
Irene Zisblatt
Hans Münch

Die letzten Tage ist der Titel eines 1998 produzierten Propagandafilmes, der sich mit dem Thema „Holocaust und Judenverfolgung im Dritten Reich“ befaßt.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Fünf „Holocaust-Überlebende“, ehemalige VS-amerikanische Soldaten sowie der ehemalige Lagerarzt Hans Münch erzählen ihre Geschichten. Parallel zu den Interviews werden Archivaufnahmen und Fotos aus den Krematorien des Konzentratonslagers Auschwitz eingeblendet.

Hintergrund

Die letzten Tage wurde in Auftrag der Survivors of the Shoa Visual History Foundation produziert, deren Vorsitzender der jüdische Regisseur Steven Spielberg ist.

Der Film feierte am 23. Oktober 1998 in Los Angeles Premiere und kam am 5. Februar 1999 in die VS-amerikanischen Kinos. In der BRD war der Film ab dem 9. März 2000 zu sehen. Allein in den VSA spielte der Film in knapp zwei Monaten 419.762 Dollar ein.

Auszeichnungen

Sowohl James Moll, der mit dem Film sein Regiedebüt gab, als auch Produzent Ken Lipper wurden bei der Oscarverleihung 1999 mit dem Oscar in der Kategorie Bester Dokumentarfilm ausgezeichnet. Moll wurde außerdem 1999 für seinen Filmschnitt bei den Eddie Awards in der Kategorie Bester Schnitt eines Dokumentarfilms nominiert.

Kritik

Der VS-Amerikaner Eric Hunt deckt in der Dokumentation The Last Days of the Big Lie (Die letzten Tage der großen Lüge) einige der in Die letzten Tage erzählten Lügen auf.[1]

Filmbeiträge

The Last Days:


The Last Days of the Big Lie:

Verweise


Fußnoten


Meine Werkzeuge
In anderen Sprachen