Diskussion:Pflock, Martina

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

„den Dienstlingen Frank Schmidt, alias Christian Samter, Parker, Chatwin, Ministerpräsident Dieter Althaus, dpa, FAZ, TL und TLZ per gestellten Verkehrsunfall ermordet, wie in den Weltnetzseiten dokumentiert.“

und das wegen .... „Abwasser-Abzocke“ ?????? Einfach mal so Mord ? BRD-Ministerpräsident hin oder her - das erscheint mir, mit Verlaub, ein wenig, ähem, hirnverbrannt. Und „heldenhafter Kampf gegen Abwasserzocke“? - Es hat jetzt zwar der Karneval begonnen, aber ich halte es für übertrieben, Metapedia deshalb gleich zum Narren-Lexikon zu transformieren. --Thore 10:16, 20. Nov. 2010 (CET)

Hab' mir mal diktatorisch rausgenommen, zu löschen... ich bin Norddeutscher und kein Rheinländer. Meiner Meinung nach gehört sogar der ganze „Artikel“ gelöscht, das hat doch so keinen Sinn. Sonst stelle ich morgen auch einen Artikel über meinen Nachbarn rein. --Thore 10:29, 20. Nov. 2010 (CET)
es ist keinesfalls erwiesen, daß Martina Pflock ermordet wurde. Das muß neutraler geschrieben werden! --Polylux ٩(●̮̮̃•̃)۶ 15:03, 20. Nov. 2010 (CET)

Auch der Abschnitt Hausdurchsuchung bietet nur einen Erlebnisbericht. In der Presse heißt es dazu:

Friedrichroda (dpa). Wegen des Verdachts auf Volksverhetzung haben gestern Beamte des Landeskriminalamtes und des Staatsschutzes eine Wohnung in Friedrichroda durchsucht. Ein beschlagnahmter Computer gehört einer Initiatorin der Proteste gegen überhöhte Abwasser-Abgaben im Ort. Sie soll auf einer Internet-Seite unter anderem gegen Ex-Innenminister Andreas Trautvetter (CDU) gehetzt und ihn bedroht haben. Die Staatsanwaltschaft Erfurt ermittelt. Der Frau wird vorgeworfen, den Völkermord, speziell an Juden, im Nationalsozialismus verharmlost und das Wirken Adolf Hitlers glorifiziert haben. Außerdem soll sie sich zum Sprachrohr einer provisorischen Reichsregierung gemacht haben. Die Bürgerinitiative hatte sich von der Frau distanziert. (OTZ 27.10.2004)

Die Vorwürfe werden im Artikel gar nicht genannt. -- Pirmin 20:42, 20. Nov. 2010 (CET)

Wir lassen ihn sich erstmal etwas austoben. Letztlich steckt ja in allem ein Körnchen Wahrheit, aber so kann das hier natürlich auf Dauer nicht bleiben. Wenn er das nicht selbst sachlich darlegen kann, dann muß das radikal gekürzt werden, was Schade wäre um die Arbeit, die sich der Einsteller gemacht hat. Es liegt also an ihm... Gruß --Rauhreif 21:49, 20. Nov. 2010 (CET)
Meine Werkzeuge