Division (Militär)

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Division ist ein selbständiger Großverband für Truppenteile und Einheiten und besteht aus etwa 15.000 Soldaten.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Noch in der Zeit des Kalten Krieges war in den größeren Heeren der Welt die Division der kleinste Verband. Verband meint, den Truppenteilen aus zumeist Regimentern mit entsprechender Truppengattungsbezeichnung wie Mot.-Schützenregiment (NVA) oder Panzerregiment werden je nach Lagebild die benötigten Einheiten in Abteilungs- oder Bataillonsgröße zum selbständigen Handeln zur Verfügung gestellt. Das können dann im Verband Heeresdivision Teile der Geschoßwerferabteilung (NVA), des Instandsetzungsbataillons oder Pionierbataillons sein. Die Luftwaffendivisionen haben in der Regel keinen Auftrag zur selbständigen sondern unterstützenden Gefechtsführung.

Division stellt hier lediglich ein organisatorisches Element dar. In der gegenwärtigen Zeit der asymmetrischen und lokalen Kriegsführung sowie Abrüstung nach Ende des Kalten Krieges bildet vielfach die Brigade aus 5-7000 Soldaten den Verband. So löste mit der Heeresreform 2008 der russischen Streitkräfte die neue Struktur Brigade-Armee (Einsatzkommando)-Militärbezirk die alte Struktur Regiment-Division-Armee-Militärbezirk in den verbleibenden vier Militärbezirken ab (Ausnahme: die Kurilendivision).[1] Im Rahmen der schnellen Verlegbarkeit und fortlaufenden Spezialisierung ist weltweit eine weitere Reduzierung der Verbandsgröße zu erwarten.

Heer

Eine Division ist im Heer ein militärischer Großverband, der sich aus mehreren Regimentern oder Brigaden sowie verschiedenen Divisions-Unterstützungstruppen zusammensetzt.

Eine Division ist ein taktischer Großverband der Landstreitkräfte, der zum Gefecht der verbundenen Waffen befähigt sind. In den Weltkriegen mit ihren Millionenheeren kamen ihnen oft rein taktische Aufgaben zu. Typisch ist eine Gliederung mit zwei bis drei Regimentern oder Brigaden mit Infanterie, Kavallerie oder Panzertruppen, ein Regiment oder Brigade Artillerie, sowie grundsätzlich in Bataillonsstärke verschiedene Kampfunterstützungstruppen wie Pioniere, Sanitäter, Logistiktruppen, Panzerabwehrtruppen, geführt von einem Divisionsstab mit einem Divisionskommandeur im Generalsrang.

Die typische Sollstärke einer Division liegt zwischen 10.000 und 20.000 Soldaten, in manchen Fällen, wie etwa bei der US-Armee während des Ersten Weltkrieges, auch darüber.

Siehe auch

Fußnoten

Meine Werkzeuge