Dwallin

Aus Metapedia

(Weitergeleitet von Dwalin)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dwallin ist in der germanischen Mythologie ein Dvergr (Zwerg). Wie alle erdbewohnenden Zwerge entstammt Dwallin aus den Maden, die sich im Fleisch des getöteten Urriesen Ymir gebildet hatten[1].

Inhaltsverzeichnis

Mythologie

Dwallin war einer der vier Schmiede, die Freyjas Halsband Brisingamen fertigten. Um diesen kostbaren Halsschmuck zu erwerben, hatte die Göttin mit jedem von ihnen eine Nacht zu verbringen. Die drei anderen waren Alfrigg, Berlingr und Grerr.

Dwallin ist auch aus dem Alwislied bekannt. „Dwalinns Zwang“ bezeichnet die Sonne, deren Strahlen die Dvergr versteinert.

Als „Töchter Dwalins“ werden manche Nornen bezeichnet[2].

Weitere Namensträger

Dwallin, der Hirsch

Dwallin ist auch der Name einer der vier Hirsche, welche die Knospen des Weltenbaums Yggdrasils äsen. Die anderen drei heißen Dain, Duneyr und Dyrathror[3].

Figur im Roman „Der kleine Hobbit“

J. R. R. Tolkien nannte in seinem Roman „Der kleine Hobbit“ (engl. The Hobbit) einen der Zwerge Dwalin. Dieser gehörte zu den dreizehn Abenteuer-Gefährten der Hauptfigur, dem Hobbit Bilbo.

Fußnoten

Meine Werkzeuge