Faröer

Aus Metapedia

(Weitergeleitet von Faröerinseln)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amtssprache Färöisch, Dänisch
Hauptstadt Tórshavn
Staatsform Parlamentarische Monarchie mit Selbstverwaltung. „Gleichberechtigte Nation“ innerhalb des Königreichs Dänemark
Regierungssystem parlamentarische Demokratie
Staatsoberhaupt Königin Margrethe II. (vertreten durch den Reichsombudsmann Dan Michael Knudsen)
Regierungschef Premierminister Kaj Leo Johannesen
Fläche 1.395,74 km²
Einwohnerzahl 49.947 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 35 Einwohner pro km² Einwohner pro km²
Währung Färöische Krone
entspricht der Dänischen Krone (DKK)
Unabhängigkeit Autonomie seit 1948
Nationalhymne Mítt alfagra land
Kfz-Kennzeichen FO (ehemals FR)
Weltnetz-TLD .fo
Telefonvorwahl +298
Faröer.jpg

Die Faröer („Schafsinseln“) sind eine Inselgruppe im Nordatlantik zwischen Schottland, Norwegen und Island. Die Inselgruppe wird von Dänemark verwaltet. Bei den Bewohnern handelt es sich jedoch nicht um Dänen, sondern um ein eigenständiges Volk.

Meine Werkzeuge