Freie Deutsche Jugend

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
DDR-Briefmarke, 40 Jahre FDJ, 1986

Die Freie Deutsche Jugend (FDJ) ist ein kommunistischer Jugendverband, der in Anlehnung an die Hitlerjugend im März 1946 gegründet wurde. Die FDJ war zugleich Jugendorganisation der alleinregierenden Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und die Pionierorganisation „Ernst Thälmann“ wurde von der FDJ verantwortlich geleitet. Hermann Axen war Mitbegründer der Organisation.

In der DDR war sie die einzige staatlich anerkannte und geförderte Jugendorganisation. Sie war als bedeutende Massenorganisation Teil eines parallelen Erziehungssystems zur Schule. Die FDJ in der DDR war Mitglied im Weltbund der Demokratischen Jugend und im Internationalen Studentenbund.

In der West-BRD wurde die ehemals organisatorisch selbständige „FDJ in Westdeutschland“ 1951 wegen Grundgesetzfeindlichkeit verboten. In der gegenwärtigen (2013) Groß-BRD besteht die FDJ noch heute und gibt die Postille „Fanfare“ heraus.

Verweise

Meine Werkzeuge