Vorfriede von Breslau

Aus Metapedia

(Weitergeleitet von Frieden von Breslau)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Vorfriede von Breslau oder Friede von Breslau wird der am 11. Juni 1742 in Breslau als Präliminarvertrag geschlossene und am 28. Juli in Berlin als definitiver Friedensvertrag unterzeichnete Friede bezeichnet, durch welchen der erste Schlesische Krieg beendet wurde.

Friedrich II. war in Breslau durch den Minister Heinrich von Podewils vertreten, für Österreich führte die Unterhandlung der englische Gesandte Lord Hyndford. Preußen erhielt Nieder- und Oberschlesien bis zur Oppa, sowie die bisher böhmische Grafschaft Glatz. Der jenseits der Oppa gelegene Bezirk von Oberschlesien, das Fürstentum Teschen und der größere Teil der Fürstentümer Troppau und Jägerndorf verblieben unter der Verwaltung Österreichs.

Meine Werkzeuge