Klinghardt, Dietrich

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Dr. med. Dietrich Klinghardt

Dietrich Klinghardt (Lebensrune.png 14. Oktober 1950 in Berlin) ist ein deutscher Wissenschaftler, Arzt, Kinesiologe und Spezialist für ganzheitliche medizinische Naturheilkunde.

Inhaltsverzeichnis

Wirken

Dietrich Klinghardt absolvierte in Freiburg den Studiengang der Medizin und arbeitet seit 1982 als Arzt in den VSA. Früh schon spezialisierte er sich auf die Behandlung chronischer Erkrankungen. Er interessierte sich nicht nur für das Erscheinungsbild einer bestimmten Krankheit, sondern widmete sich zunehmend der gezielten Forschung nach den Ursachen von Erkrankungen. Dabei stieß er schnell an die Grenzen der konventionellen Schulmedizin, eignete sich vielfältige alternative Behandlungsmethoden an und entwickelte im Lauf der Jahre eigene, auf Kinesiologie beruhende Diagnose- und Therapieformen. Hierunter fallen insbesondere der autonome Regulationstest, die Psycho-Kinesiologie sowie Mentalfeld-Techniken, die als ANK – Angewandte Kinesiologie nach Dr. Klinghardt – inzwischen von der traditionellen Medizin weitgehend anerkannt sind.

Im Zentrum seines Interesses stehen die zunehmenden gesundheitlichen Folgen toxischer Umwelteinflüsse. Weitere Schwerpunkte seines therapeutischen Wirkens sind die Behandlung schwerer, ursächlich häufig mit Borrelieninfektionen in Zusammenhang stehender, sogenannter Autoimmunerkrankungen sowie Behandlung autistischer Kinder.

Er gibt weltweit Vorlesungen und Kurse, unter anderem an mehreren medizinischen Hochschulen. Er ist Mitglied der Faculty der American Academy of Neural Therapy und der American Academy of Orthopaedic Medicine. 1996 gründete Dr. Klinghardt in Deutschland das Institut für Neurobiologie nach Dr. Klinghardt – INK, mit Sitz in Glottertal bei Freiburg. Die Aufgabe des Instituts liegt unter anderem in der Organisation der Lehrtätigkeiten der von Klinghardt ausgebildeten Lehrer und Therapeuten.

Dr. Klinghardt initiiert und wirkt bei wissenschaftlichen Studien mit, welche sich beispielsweise mit psychischen Faktoren bei Schmerzerkrankungen, Schwermetallbelastungen (→Chemtrails), Autismus, Behandlungen von chronischen Erkrankungen (zum Beispiel Borreliosen) beschäftigen. Daraus entwickelt er effektive Behandlungsmethoden, die sich auf aktuelle, wissenschaftliche Erkenntnisse begründen und die Ganzheit und Komplexität des menschlichen Wesens in Betracht ziehen. Er nimmt in diesen Bereichen eine Vorreiterrolle ein und ist Verfasser zahlreicher wissenschaftlicher Studien.[1]

Auszeichnungen

In Anerkennung seiner wegweisenden Arbeit erhielt Dr. Klinghardt in den VSA zahlreiche Auszeichnungen:

  • in den Jahren 2007 und 2009 von der weltweit tätigen Global Foundation of Integrative Medicine die Auszeichnung „Physician of the Year“ – Arzt des Jahres
  • im Jahr 2010 in Amerika der „Physicians Excellence Award for the Treatment of Lyme-Induced Autism” – ein Preis für die Behandlung von Borrelien indiziertem Autismus, vornehmlich bei Kindern
  • im Februar 2013 in Los Angeles den „Lifetime Achievement Award“ für integrative Medizin

Filmbeiträge

Gesundheitslounge Berlin – Die 5 Ebenen des Heilens nach Dr. Klinghardt, veröffentlicht am 28. März 2014
Gesundheitslounge Berlin – Talkshow „Elektrosmog“, veröffentlicht am 9. Oktober 2014
Dr. med. Dietrich Klinghardt – Umwelteinflüsse und Entgiftung – CD Chlordioxid solution – (MMS), veröffentlicht am 17. März 2015

Siehe auch

Literaturauswahl aus Dr. Klinghardts Werken

  • Lehrbuch der Psycho-Kinesiologie, INK 11. Auflage 2013
  • Handbuch der Mentalfeld-Techniken (mit Amelie Schmeer-Maurer), VAK Verlag 2009
  • Mentalfeld-Techniken ganz praktisch (mit Amelie Schmeer-Maurer), VAK Verlag 2011
  • Herausgeber der Fachzeitschrift für Neurobiologie Hier & Jetzt (seit 1999; 15 Jahrgänge)

Verweise


Fußnoten

Meine Werkzeuge