Marl

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Pfeil 1 start metapedia.png Dieser Artikel behandelt die Stadt Marl in Nordrhein-Westfalen; zur gleichnamigen Gemeinde in Niedersachsen siehe: Marl (Dümmer).


Marl

Wappen von Marl
Staat: Deutsches Reich
Gau: Westfalen-Nord
Landkreis: Recklinghausen
Provinz: Rheinprovinz
Einwohner (2009): 88.202
Bevölkerungsdichte: 1.006 Ew. p. km²
Fläche: 87,63 km²
Höhe: 70 m ü. NN
Postleitzahl: 45768, 45770, 45772
Telefon-Vorwahl: 02365 (in Teilbereichen
02362 und 02364)
Kfz-Kennzeichen: RE
Koordinaten: 51° 39′ N, 7° 5′ O
Marl befindet sich seit 1945 entweder unter Fremdherrschaft oder wird durch die BRD oder BRÖ staatsähnlich verwaltet.
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Münster
Bürgermeister: Werner Arndt (SPD)

Marl ist eine deutsche Stadt im Nordwesten des heutigen Bundeslandes Nordrhein-Westfalen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Baum metapedia.png
Dieser Artikel oder Unterabschnitt ist noch sehr kurz und befindet sich gerade im Aufbau bzw. bedarf einer Überarbeitung oder Erweiterung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern und entferne anschließend diese Markierung.
→ Du kannst ihn hier bearbeiten.

Am 25. Mai 2009 wurde Marl aufgrund seiner besonders linientreuen und anpasserischen Politik vom BRD-Regime offiziell zum „Ort der Vielfalt“ erklärt[1].

Liste der in Marl geborenen Persönlichkeiten (Auswahl)

In Marl geborene Nichtdeutsche

Verweise

Fußnoten

Meine Werkzeuge