Negerfrage

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
„Bastard“ von Frans Hals

Die Negerfrage ist die Gesamtheit aller sozialen, rassischen und bevölkerungspolitischen Fragen, die sich aus dem Vorhandensein einer zahlreichen Negerbevölkerung in Siedlungsgebieten vorwiegend nordischrassisch geprägter Menschen („Weiße“) ergeben. Sie bedeutet auch – im weiteren Sinne – die Gefahr der Rassenmischung zwischen Weißen und Schwarzen (→ Vernegerung).

Siehe auch

Literatur

  • Leslie Clarence Dunn / Theodosius Dobzhansky: Vererbung, Rasse und Gesellschaft. Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Kurt Simon. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 1970 [damals noch keine ISBN; Originalausgabe: Heredity, race and society, New York 1946, 1952]
  • Kurt Weimar: Die Negerfrage in den Vereinigten Staaten von Amerika. Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Doktorwürde der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Frankfurt am Main. Erste /1./ Auflage. Frankfurt a.M., 1929. VIII, 98 S. [Einige Tabellen, Grafiken und Karten]
  • Earnest Savier Cox (1880–1966): White America: The American Racial Problem as Seen in a Worldwide Perspective (1937) Moderne Neuauflage
  • Robert Wilson Shufeldt (1850–1934): America’s Greatest Problem: The Negro (1917) Moderne Neuauflage
  • W. E. B. Du Bois: Die Negerfrage in den Vereinigten Staaten. Archiv für Sozialwissenschaft und Sozialpolitik, Vol. 22, January: 31–79
  • Albert Haas: Die Negerfrage in den Vereinigten Staaten von Amerika (Volkswirtschaftliche Zeitfragen, no. 269)
  • Heinz Rogge: Die amerikanische Negerfrage in Vergangenheit und Gegenwart, in: GWU 9, 1958

Verweis

Meine Werkzeuge