Operation Overcast

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Operation Overcast (dt. Unternehmen „Wolkenverhangen“ oder „Bedeckt“) war ein militärisches Geheimprojekt der VSA aus dem Jahr 1945, um, nach der Niederlage der deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg, deutsche Wissenschaftler und Techniker in die VSA zu verschleppen, um deren militärtechnisches Können und Wissen für eigene Zwecke zu benutzen.

Erläuterung

Unter dem Decknamen Operation Paperclip fand die Verschleppung der ersten Gruppe von Deutschen als der Beginn der Umsetzung der Operation Overcast statt. Ab 1946 wurde der Begriff „Project Paperclip“ für die beabsichtigte Einbürgerung der Wissenschaftler und die Fortsetzung der Operation Overcast verwendet.

Verweise

Meine Werkzeuge