Pacte de Famine

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Pacte de Famine (franz. Hunger-Pakt) ist eine Verschwörungstheorie die im Vorfeld der Französischen Revolution im Volk kursierte und als Ursache für die Brotknappheit priviligierte Gruppen sah, welche gezielt Getreide dem Volk vorenthalten würden.

Als Verursacher des hohen Brotpreises wurden vorwiegend Großbauern, Spekulanten und Getreidehändler gesehen, welche durch die Verknappung von Getreide bzw. Brot die Preise und damit ihren effektiven Gewinn in die Höhe treiben wollten.

Die Theorie des Pacte de Famine findet sich vereinzelt auch heute noch in Verschwörungstheorien wieder. Heute werden als Verursacher häufig die Illuminaten betrachtet, welche die künstlichen Verknappung von Nahrhungsmitteln als Antrieb für die von ihnen inszenierte Französische Revolution genutzt haben sollen.

Meine Werkzeuge