Pisier, Marie-France

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Marie-France Pisier (* 10. Mai 1944 in Đà Lạt, Vietnam; † 24. April 2011 in Saint-Cyr-sur-Mer/Südfrankreich) war eine französische Schauspielerin, Regisseurin und Autorin.

Werdegang

Anfang der 1960er Jahre wurde sie von dem jüdischen Regisseur François Truffaut entdeckt. Seitdem spielte sie in zahlreichen Filmen mit. Der Durchbruch gelang ihr 1975 mit ihrer Rolle in der Komödie „Cousin, Cousine“.

Sie war zweifache Gewinnerin des Filmpreises César.

Familie

Marie-France Pisiers jüngerer Bruder Gilles Pisier ist ein bedeutender Mathematiker. Ihre Schwester Evelyne war mit dem jüdischen Politiker in Frankreich Bernard Kouchner verheiratet.

Meine Werkzeuge