Postelberg

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Postelberg

Staat: Deutsches Reich
Gau: Sudetenland
Landkreis: Saaz
Einwohner (1939): 2.563
Koordinaten: 50° 22′ N, 13° 42′ O
Flucht.jpg
Postelberg befindet sich seit 1945 unter Fremdherrschaft. Das Gebiet ist von Tschechei vorübergehend besetzt, die einheimische Bevölkerung wurde vertrieben oder ermordet und deren Eigentum gestohlen.

Postelberg ist ein deutscher Ort im Sudetenland im Bezirk Eger, Kreis Saaz.

Geschichte

1945 kam es in Postelberg zum Massaker von Postelberg an der deutschen Bevölkerung, durch welches der Ort eine traurige Berühmtheit erlangte. Über 760 Männer zwischen 15 und 60 Jahren wurden dabei ermordet. Das Massaker wird auch in dem 60 Jahre später produzierten tschechischen Film Töten auf Tschechisch behandelt.[1] Der für viele der „Aktionen“ verantwortliche tschechische General Karel Klapálek hielt die Massaker von Postelberg und Saaz für „ganz und gar angemessen“, wie er einer 1947 eingesetzten Untersuchungskommission der verfassunggebenden Nationalversammlung berichtete.[2]

Verweise

Fußnoten

Meine Werkzeuge