Radikahl

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche


Radikahl

Stilrichtung: Rechtsrock
Herkunft: Deutschland
Aktuelle Mitglieder
Gesang: „Mandy“

Radikahl ist eine der bekanntesten und ältesten deutschen Rechtsrockgruppen mit überwiegend in der BRD strafrechtlich relevanten Texten.

Inhaltsverzeichnis

Gruppengeschichte

Die Gruppe wurde Ende der 1990er Jahre unter dem Namen „Giftgas“ in Nürnberg gegründet. Wenig später benannte sie sich in Absprache mit dem Herausgeber des Skinhead-Fanzines „Radi-Kahl“ (1989/90), um, um so „eine Einheit in Nürnberg zu schaffen“. Radikahl gehörte zusammen mit „Störkraft“, „Noie Werte“, „Kroizfoier“ und „Freikorps“ zu den ältesten und bekanntesten Rechtsrockgruppen.

1991 erschien ihre erste Veröffentlichung als Demoband mit dem Titel „Retter Deutschlands“. Auf der Kassette war auch das „Hakenkreuz-Lied“, das durch viel Berichterstattung durch die Medien die Gruppe bekannter machte.

Auf der im darauffolgenden Jahr veröffentlichten ersten CD mit dem gleichen Titel fehlt dieses Lied.

Der Sänger wirkte aktiv an dem Aufbau nationaler Strukturen im benachbarten Herzogenaurach mit, zu diesem Zeitpunkt ein bedeutender Schwerpunkt der NPD in Franken. Hier war auch der Sitz und das Postfach des Versandhandels „Götz von Berlichingen“-Produktion (GvB), über den auch der Vertrieb der CDs und Werbe-Artikel der Gruppe läuft. Das Logo von GvB-Produktion war eine eiserne Handprothese, welche sich Berlichingen nach dem Verlust seiner Hand im Kampf anfertigen ließ.

1994 wurden die Gruppenmitglieder wegen so genannter Volksverhetzung und Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisation nach den Paragraphen 86a und 130 zu hohen Geldstrafen verurteilt. Am 6. Juli 1994 wurde ein Einziehungsbeschluß des AG Halle für „Retter Deutschlands“ (Az.: 33 Gs 289/94) verkündet. Auch das bereits fertig produzierte neue Album von Radikahl war im Zusammenhang mit den Ermittlungen monatelang zurückgehalten worden.

Der neue Sitz von GvB-Produktion wurde das nahegelegene Weimar. Bei Auftritten im In- und Ausland wie z.B. bei „Rock für Deutschland“ am 9. Juli 2005 in Gera wird er von Mitgliedern der Musikgruppe „Volkstroi“ aus Fürstenwalde in Brandenburg unterstützt.

2004 stellte das Landgericht Itzehoe in einem Verfahren gegen einen Musikhändler aus Schleswig-Holstein fest, daß zwei Titel auf der CD „Wilde Horden“ den Tatbestand der Volksverhetzung erfüllen.

Werke

Alben

  • 1991 Retter Deutschlands Demo (Demo MC, Eigenproduktion)
  • 1992 Retter Deutschlands (LP / CD, Rock-O-Rama Records) - indiziert[1], eingezogen: 06.07.1994
  • 1993 Finde Deinen Weg (LP, Rock-O-Rama Records) (Zwar produziert, aber nicht in den offiziellen Handel gelangt)
  • 1996 Wach auf! (CD, Rock-O-Rama Records)
  • 1997 Wir geben niemals auf (CD, GvB Produktion) - indiziert[2]
  • 1998 Der morgige Tag ist mein! (Mini-CD, Rock-O-Rama Records) (Nachpressung von Wach auf aber ohne das Intro)
  • 2000 Wilde Horden (CD, Eigenproduktion)
  • 2006 Um die Freyheit (CD, GvB Produktion)
  • ???? Red Devils Single (Single)

Sonstiges

  • 1991 Live Weimar 1991 (MC, Eigenproduktion)
  • 1992 Live Weimar 1992 (MC, Eigenproduktion)
  • 1996 Radikahl & Bomber - Brandenburg 1992 Disc 1 (Split-CD, NS Records)

Kompilationen

  • 1995 Jetzt gehts los / now it begins (04. Hakenkreuz, 05. Asylantenflut, 06. Kanakenbanden)
  • 2003 Landser White Covers - Vol. I (13. & I. One - Ostmarklied)
  • 2004 Alte Zeiten - Kapitel I (13. Hakenkreuz, 14. Alles für Deutschland, 21. Retter Deutschlands (live))
  • ???? Ausländer raus (18. Flut)
  • ???? Best of NS Records - Vol. II (16. Retter Deutschlands, 17. Hakenkreuz)
  • ???? Deutschland erwache (29. Hakenkreuz)
  • ???? Jetzt gehts los - Vol. II (05. Hakenkreuz, 06. Doch die Züge stehen schon wieder bereit)
  • ???? Lieder für's deutsche Vaterland (17. Flut)
  • ???? NS-Sampler - Vol. 06 (02. Kamikaze)
  • ???? Parole Spaß - Vol. 3 (06. Ungarn nein Danke, 07. Jungs von Radikahl, 08. Kamikaze)
  • ???? Volksbote - Vol. 1 (29. Hakenkreuz)
  • ???? Volksbote - Vol. 4 (01. Finde deinen Weg (Demo), 02. Red Devils (demo), 03. Ausländer raus! (Demo), 04. Alles für Deutschland (Demo), 05. Ausländer raus! (Live), 06. Jungs von Radikahl (Live), 07. Fred Vorzeiger (Live), 08. Wieder an der Nadel (Live), 09. Finde deinen Weg (Live), 10. Schläger der Nacht (Live), 11. WH (Live), 12. Ist es das wert ? (Live))
  • ???? Wir starben für Euch ... und ihr wollt uns verraten? (01. Wach auf!)

Fußnoten

  1. BAnz. Nr. 81 vom 30. April 1993
  2. BAnz. Nr. 226 vom 30. November 1999
Meine Werkzeuge