Right or wrong my country

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Right or wrong - my country (Richtig oder falsch - es ist mein Heimatland) ist eine von allgemeinen moralischen Rücksichten losgelöste Phrase der anglo-amerikanischen Welt zur Verdeutlichung ihrer vorgeblich grenzenlosen Heimatliebe und ihres Patriotismus, vielmehr aber noch eine Maxime zur Durchsetzung ihres plutokratischen Systems sowie ihres Weltherrschaftsanspruches, welche durch den Turbokapitalismus und Liberalismus zur Weltanschauung erhoben ist. Die Urheberschaft dieses Satzes ist umstritten. Einerseits wird er als scheinbar patriotischer Ausspruch dem amerikanischen Offizier zur See Stephen Decatur zugesprochen; andererseits soll der Spruch auf den Deutschen Carl Schurz zurück gehen, der als erster Deutscher Mitglied des Senats der VSA wurde. Vollständig ist dieses Schlagwort wie folgt überliefert:

My country right or wrong. If right, to be kept right; and if wrong, to be set right[1]

Bedeutung

Unabhängig von der Urheberschaft bildet dieser Satz den Kern imperialistischer Politik, der bis heute insbesondere durch die VSA und Großbritannien verfolgt wird. Beide Länder befinden sich in der Geiselhaft des jüdisch dominierten Privatkapitals.[2]. Die Heuchelei und Amoralität der, gerade unter dieser scheinbar patriotischen Parole angestrebten weltpolitischen Ziele, geht allein schon daraus hervor, daß die mit diesen Zielen verbundene Ideologie tatsächlich die Liebe zum eigenen Volk und Land für andere Nationen verneint und mit allen Mitteln bekämpft. Die gerade bei gesunden Völkern vorzufindende Ablehnung des plutokratischen Kapitalismus wird bis heute als Verbrechen gewertet und mit Waffengewalt bekämpft; historisch z.B. als bislang bedeutendster Gegner der Nationalsozialismus.

Verweise

Fußnoten

  1. Angeblicher Wortlaut von Carl Schurz 1872 vor der Senat der VSA (in seiner Funktion als Senator für den VS-Staat Missouri)
  2. Einerseits die Wall Street in Neu York, andererseits „The City“ in London
Meine Werkzeuge