SM U 1

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
SM U1.jpg

SM U 1 wurde am 14. Dezember 1906 von der Kaiserlichen Marine auf der Kieler Germaniawerft in Dienst gestellt und war das erste deutsche Militär-U-Boot. Entwickelt wurde es vom Marineingenieur Gustav Berling. Angetrieben wurde das Boot von zwei 200-PS-Petroleummotoren, ein Elektromotor brachte das Boot auf maximal 30 Meter Tiefe. Der erste Kommandant war Kapitänleutnant Erich von Boehm-Bezing.

Das Boot wurde nur für Versuchszwecke eingesetzt. Bei Beginn des Ersten Weltkrieges 1914 ging bereits SM U 5 auf Fahrt. Die Reste von U-1 befinden sich derzeit (2015) im Deutschen Museum in München.

Verweise

Meine Werkzeuge