Seidler, Franz Wilhelm

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Prof. Dr. Franz W. Seidler

Franz Wilhelm Seidler (Lebensrune.png 2. März 1933 in Wigstadtl, Mährisch-Schlesien) ist ein deutscher Historiker, emeritierter Hochschullehrer und Buchautor.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Seidler studierte von 1951 bis 1961 Geschichte, Germanistik und Anglistik an den Universitäten München, Cambridge und Paris. Von 1963 bis 1968 war er stellvertretender Direktor der Bundeswehrfachschule Köln, danach u. a. Referent im Bundesministerium der Verteidigung, Abteilung Verwaltung und Recht und von 1973 bis zu seiner Emeritierung 1998 Professor für Neuere Geschichte, insbesondere Sozial- und Militärgeschichte, an der Hochschule der Bundeswehr München.

1978 wurde ihm für Verdienste um das Bildungswesen der Bundeswehr und die Integration der Bundeswehr in die Gesellschaft das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. Seidler ist zudem Träger des „Sudetendeutschen Kulturpreises für Wissenschaft“ und erhielt die „Dr. Walter-Eckhardt-Ehrengabe für Zeitgeschichtsforschung“.

Seidler befaßt sich insbesondere mit Personalproblemen von Wehrmacht und Bundeswehr, dem militärischen Gefolge der Wehrmacht, völkerrechtlichen Problemen im Zweiten Weltkrieg (z. B. Partisanenkrieg und Kriegsverbrechen), Ausländische Freiwillige der Waffen-SS sowie Abrüstungsfragen nach dem Zweiten Weltkrieg. Er hat mehrere Bücher im patriotischen Pour le Mérite Verlag des Dietmar Muniers veröffentlicht.

Publikationen

Siehe auch

Verweise

Meine Werkzeuge
In anderen Sprachen