Virginien

Aus Metapedia

(Weitergeleitet von Virginia)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Virginien (engl. Virginia; das Jungfrauenland) ist ein Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika und befindet sich an der Ostküste zwischen Westvirginien und Maryland. Die Hauptstadt ist Richmond.

Erläuterung

Den Namen erhielt Virginien zu Ehren der englischen Königin Elisabeth I. von Walter Raleigh im Zuge seiner Expedition von 1584, als er die erste Ansiedlung auf Roanoke Island gründete. Da die unverheiratete Königin den Beinamen „Jungfräuliche Königin“ (Virgin Queen) hatte und es aus der Sicht der Kolonialisten schließlich um die Besiedlung und Urbarmachung eines solchen Landes ging, wurde dieser Name gewählt. Allerdings bezeichnete man damit einst ein Gebiet, welches die späteren Bundesstaaten Virginien, Westvirginien, Nordkarolinien, Kentucky, Tennessee und Ohio umfaßte.

Über die Ausmaße Virginiens schreibt der deutsche Historiker und Freiheitskämpfer bei der Deutschen Erhebung Friedrich Kortüm 1829 in seinem Werk Geschichte der nordamerikanischen Revolution oder des zweiten englischen Bürgerkrieges (Vierter Band):

„Virginien wurde gen Morgen von der Chesapeakbai, gen Mittag von Karolina, im Norden vom Potowmack und Marienland begrenzt, während abendwärts die Ansiedler in unbestimmten Marken wohnten, nirgends aber das Aleghanngebirge erreichte.“

Bekannte Städte (Auswahl)

Meine Werkzeuge