Weißelberg, Roland

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Roland Weißelberg (Lebensrune.png 4. Juli 1933; Todesrune.png 31. Oktober 2006) war ein deutscher Pfarrer der den Freitod durch Verbrennung suchte, um ein Zeichen gegen die Kollaboration der Evangelischen Kirche mit den islamischen Glauben zu setzen.

Selbstverbrennung

Der pensionierte evangelische Pfarrer, der sich am Reformationstag 2006 im Erfurter Augustinerkloster verbrannte, wollte damit ein Zeichen gegen die Islamisierung der BRD setzen. Der 73jährige habe sich aus Sorge vor der Ausbreitung des Islam mit Benzin übergossen und angezündet, teilte die Erfurter Pröbstin Elfriede Begrich der Öffentlichkeit mit. Der Geistliche habe bereits seit Jahren versucht, die Ausbreitung des Islam zu einem Thema für die Kirche zu machen. Er war von 1965 bis 1989 Pfarrer in Windischholzhausen bei Erfurt.

Ort und Zeitpunkt des Freitodes haben eine doppelte Symbolik: Im August 1976 verbrannte sich in Zeitz der Pfarrer Oskar Brüsewitz aus Protest gegen das SED-Regime. Zudem gilt das Augustinerkloster als eine wichtige Wirkungsstätte Martin Luthers.

Verweise

Meine Werkzeuge