Weltmacht

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Weltmacht ist eine Großmacht, deren Einfluß sich politisch, wirtschaftlich und kulturell über den näheren Umkreis seines Staatsgebietes hinaus erstreckt und auf alle große Fragen der globalen Politik entscheidend einwirkt. Die traditionellen Begriffe Großmacht, Weltmacht und Supermacht sind nicht klar definiert und überlappen teilweise.

Nach 1945 wurde neben dem Begriff Weltmacht auch oft das Schlagwort Supermacht für die Vereinigten Staaten und Sowjetrußland verwendet.

Als Voraussetzung für eine Weltmacht gelten im allgemeinen neben der nötigen militärischen Stärke Kolonien, de fakto abhängige Länder oder Stützpunkte in vielen Teilen der Welt. Ein entscheidender Faktor für eine globale Machtausübung sind bis auf den heutigen Tag unter anderem die Seestreitkräfte.

Siehe auch

Literatur

  • George Packer: Die Abwicklung. Eine innere Geschichte des neuen Amerika. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main ³2014, ISBN 978-3-10-000157-3 [Originalausgabe: The Unwinding. An Inner History of the New America, 2013]
Meine Werkzeuge