Zollunion mit Österreich

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die angestrebte Zollunion zwischen dem Deutschen Reich und der Republik Österreich 1931 sollte die beiden deutschen Gebiete zu einem gemeinsamen Wirtschaftsraum mit einheitlicher Währung machen. Auf beiden Seiten bestand daran Interesse, jedoch unterbanden die Sieger des Ersten Weltkrieges - dabei vor allem Frankreich - dieses Vorhaben, da man befürchtete, auf diesem Wege würde man eine Vereinigung beider Staaten über die Hintertür erzielen können. Der Anschluß der deutschösterreichischen Gebiete an das Deutsche Reich wurde dadurch zum zweiten Mal verhindert und erst 1938 mit dem von Adolf Hitler herbeigeführten Anschluß Österreichs verwirklicht.

Meine Werkzeuge