21. Waffen-Gebirgs-Division der SS „Skanderbeg“ (albanische Nr. 1)

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 21. Waffen-Gebirgs-Division der SS „Skanderbeg“ (albanische Nr. 1) war eine Gebirgs-Division der Waffen-SS während des Zweiten Weltkrieges. Sie bestand vorwiegend aus Albanern unter deutschem Kommando.

Einsatz

Die Division wurde vornehmlich auf dem Balkan bei der Bandenbekämpfung gegen die Partisanen Titos eingesetzt. Als selbständige Einheit existierte die Division bis zum Dezember 1944.

Gliederung

  • Waffen-Gebirgsjäger-Regiment der SS 50 (albanisches Nr. 1) (I.–III.)
  • Waffen-Gebirgsjäger-Regiment der SS 51 (albanisches Nr. 2) (I.–III.)
  • Waffen-Gebirgs-Artillerie-Regiment der SS 21 (albanisches Nr. 1) (I.–IV.)
    • SS-Gebirgs-Aufklärungs-Abteilung 21
    • SS-Sturmgeschütz-Abteilung „Skanderbeg“
    • SS-Gebirgs-Panzerjäger-Abteilung 21
    • SS-Gebirgs-Pionier-Bataillon 21
    • SS-Gebirgs-Nachrichten-Abteilung 21
    • SS-Sanitäts-Abteilung 21
    • SS-Wirtschafts-Bataillon 21
    • SS-Divisionstruppen 21
    • SS-Gebirgs-Feldersatz-Bataillon 21

Kommandeure

  • April–1. Mai 1944 SS-Brigadeführer Josef Fitzthum
  • 1. Mai 1944–Januar 1945 SS-Brigadeführer August Schmidhuber
  • SS-Obersturmbannführer Alfred Graf (i. V.)
Meine Werkzeuge