Ethnic Cleansing (Videospiel)

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ethnic Cleansing (engl. | dt. Ethnische Säuberung) ist ein Videospiel entwickelt von Resistance Records, einer Tochterfirma von National Alliance, welches 2002 veröffentlicht wurde. Das Spiel verwendet die Grafikfläche Genesis3D.

Handlung

In dem Spiel gilt es, ein zunächst ein Ghetto von kriminellen Elementen zu säubern. Der Spieler kann zwischen einer Skinhead- oder einer Ku-Klux-Klan-Figur auswählen. In Laufe des Spieles erreicht der Spieler das „Jewish Control Center“, indem Ariel Sharon seine Weltherrschaft plant. Der Spieler muß Sharon töten, um das Spiel zu gewinnen.

Fortsetzung

Als Fortsetzung wurde im Juni 2013 White Law (dt. Weißes Gesetz) veröffentlicht.

Weltnetz