Gemeinde Neuhaus

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Buch der Gemeinde Neuhaus[1]

Die Gemeinde Neuhaus ist eine Gemeinde, deren Mitglieder proklamieren, sich in den staatlichen Rechtskreis bzw. Rechtsstand von vor dem Jahre 1919 begeben und sich von der Bundesrepublik Deutschland als Besatzungskonstrukt trennen zu wollen.

Gesetzliche Grundlage

Die Gemeindevertreter bekunden – allerdings ohne jede eigene Machtmittel – dort anknüpfen zu wollen, wo Deutschland zuletzt seine Staatlichkeit aktiv genutzt habe. Die Gemeinde ist ebenfalls bei der UNO, der EU sowie in der BRD gemeldete Gebietskörperschaft mit Bodenrecht.[2] Die Gesetze von vor 1919 und die Verfassung Preußens von 1850, auf welche sich die Gemeinde beruft, sollen geltendes Recht sein.

Andere Gemeinden in der BRD hätten nach Aussage der Gemeindevertreter ihr Bodenrecht verloren und seien lediglich Firmen ohne hoheitliche Befugnisse. Die Gemeinde Neuhaus distanziere sich jedoch ebenfalls von anderen Gruppen, die sich ihre eigenen sogenannten „Verfassungen“ ausgedacht haben und nicht vom Volk legitimiert wurden.

Friedensvertrag

Eines der Hauptanliegen der Gemeinde Neuhaus soll die Erreichung des noch fehlenden Friedensvertrages für Deutschland sein.[3] Hierzu hat die Gemeinde eine eigene Seite im Weltnetz erstellt.[4]

Filmbeiträge

Der Volkslehrer: Die Gemeinde Neuhaus weist den Weg zum Frieden (Dauer: 35.30 min)
Gemeinde Neuhaus: BewusstTV mit Jo Conrad – Reaktivierung der Gemeinden und Städte (Dauer: 57.26 min)
Gemeinde Neuhaus: BewusstTV mit Jo Conrad – Die deutschen Völker beantragen den Friedensvertrag (Dauer: 50.14 min)

Siehe auch

Verweise

Fußnoten