Grenzhelfer.in

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grenzhelfer.in ist eine Initiative heimatverbundener Aktivisten aus Österreich, die in Reaktion auf das Projekt „Fluchthelfer.in“ gegründet wurde, um die deutsche Bevölkerung Österreichs zu schützen.

Selbstdarstellung von Grenzhelfer.in auf deren Weltnetzseite

Quelle
Folgender Text ist eine Quellenwiedergabe. Unter Umständen können Rechtschreibfehler korrigiert oder kleinere inhaltliche Fehler kommentiert worden sein. Der Ursprung des Textes ist als Quellennachweis angegeben.

Europa verwandelt sich in ein Pulverfass! Momentan strömen zigtausende junge Männer ohne Kontrollen über die Grenze nach Österreich. Damit ist kriminellen Banden Tür und Tor geöffnet und es ist bekannt, dass auf diese Weise bereits Terroristen ins Land geschleust wurden. Tickende Zeitbomben! Nur sichere Grenzen sorgen dafür, dass es wieder Sicherheit in Österreich gibt.

Darstellung

Heimat

Heimat heißt Geborgenheit, heißt in einem Land zu leben, in dem man sich nicht erklären muss. Doch in ein paar Jahren werden die Österreicher durch unkontrollierte Massenzuwanderung eine Minderheit im eigenen Land sein. Nur sichere Grenzen können dafür sorgen, dass Europa auch in 100 Jahren noch das Land der Europäer und Österreich das Land der Österreicher ist.

Zukunft

Auswanderung tötet Afrika, Einwanderung tötet Europa. Die Zukunft Afrikas kann nicht darin bestehen, nach Europa zu kommen, die Zukunft Europas kann nicht darin bestehen, Afrika zu werden. Durch illegale Migration steht Afrika vor dem wirtschaftlichen Ruin. Nur sichere Grenzen können beide Kontinente, deren Zukunft eng miteinander geknüpft ist, stabilisieren.

Mitmachen

Aufruf

Grenzbau

Wenn uns die Politik keine Grenze baut, bauen wir sie uns selbst! Alle Grenzhelfer ab zur grünen Grenze! Setzen wir ein Zeichen: baut Zäune, spannt Absperrbänder. Improvisiert und seid kreativ. Schickt uns Bilder von euer „Do it yourself“-Grenze. Je mehr mitmachen, desto besser und länger wird sie. Im Laufe der Zeit werden wir euch immer neue Anregungen geben.

Grenzwache

Unsere Einsatzkräfte sind an den Hot Spots völlig alleine gelassen. Ihnen stehen Linksextreme, Schlepper und manipulative Journalisten gegenüber, die ihre Arbeit untergraben und die Einwanderer einschleusen. Wir rufen alle Grenzhelfer auf, in die Krisenzonen zu fahren und die Exekutive zu unterstützen. Filmt & fotografiert illegale Aktivitäten. Meldet ihre Routen & legt den Schleppern ihr Handwerk!

Patriotische Solidarität

Zehntausende Österreicher sind von Zwangs-Asylantenheimen betroffen. Oft mit katastrophalen wirtschaftlichen und persönlichen Folgen. Einheimische Obdachlose werden verjagt, Pflegefälle delogiert. Wir lassen uns nicht spalten und isolieren. Traiskirchen ist überall. Spendet uns damit wir betroffene Österreicher unterstützen können. Macht mit bei Protestaktionen gegen Asylantenheime.

Refugee Leaks

Die Medien berichten nur über eine Seite der Medaille. Es herrscht ein staatliches Schweigegebot. Tausende Polizisten, Sanitäter, Wehrpflichtige und Andere, die gezwungen werden, diese Völkerwanderung zu unterstützen, brauchen eine Plattform. Grenzhelfer.in behandelt alle Zuschriften absolut diskret und sorgt für maximale Verbreitung. Schickt uns Bilder, Augzeugenberichte und Videos!


Siehe auch

Verweise