Indizintro

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Indizintro ist ein Lied der deutschen Musikgruppe Landser, das 2000 auf dem Album „Ran an den Feind“ veröffentlicht wurde.

Text

Wenn Du hörst gern „Nekrophil“ oder „Klamydia“,
dann rennst Du ins CD-Geschäft, da ham‘ sie alles da.
Und wenn Du gern hörst den Hip-Hop-Scheiß und Techno, Rap und Soul,
dann schalte nur das Radio an, da nudeln sie Dich voll.
Nur die armen Neonazis sind frustriert,
die neue Landser ist mal wieder indiziert.
Wenn die Herren Drogendealer dicke Geschäfte machen,
die Zecken ihren Dreck aushecken und die Kinderficker lachen,
dann hat die Staatsanwaltschaft was viel Wichtigeres zu tun,
sie jagt unsere CD-Kuriere, ohne auszuruhen.
Dann wird stolz im Fernsehen präsentiert,
die neue Landser ist mal wieder indiziert.
(Gesprochener Text):
„Der Berliner Polizei ist heute ein Schlag gegen die rechtsradikale
Musikszene gelungen. Im Ostteil der Stadt wurden mehrere Wohnungen
durchsucht und rund 500 CDs mit rechtsextremen Texten beschlagnahmt. Sie
stammen vermutlich aus den USA und sollten in der Neonaziszene vertrieben
werden. Bei den Ermittlungen wurden fünf Personen festgenommen.“
Manch ein guter Kamerad der sagte schon zu mir:
„Versuch’s mal mit legalen Texten, vielleicht gelingt es dir.“
Ich hab‘s natürlich erst auch versucht, doch mir fiel nichts ein,
so vieles kann in diesem Staat ganz schnell illegal sein.
Und drum, solange der Scheißstaat existiert,
wird auch „Landser“ immer wieder indiziert.
Aber Rockmusik kann nicht alles sein, und eins, das ist gewiß:
Fallen mir irgendwann keine Texte mehr ein, dann wird’ ich Terrorist.