Metapedia:Zeitgeschehen

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

33-cabinet.png
Archiv

Chronik der laufenden Ereignisse

2020 • 2021 • 2022 • 2023 • 2024

2024

  • 9. Juni

EU-Wahl 2024 spricht Bände

Bei der Sitzverteilung der 96 bundesdeutschen Sitze im künftigen EU-Parlament hat die Alternative für Deutschland (AfD) bei der Wahl vom 9. Juni 2024 15 Sitze (15,63 % der Sitze) erreicht. Das bedeutet zugleich, daß die Wähler sich zu 84,37 % abermals für Parteien entschieden haben, welche die Beseitigung der Nation, Zivilinvasion und Volksaustausch betreiben. Stabil über 80 % in diesem Sinne war jeweils das Ergebnis aller Wahlen in den vergangenen Jahrzehnten, bei der Bundestagswahl 2021 sogar 88,72 % nach Sitzen. Man brauchte vor der Wahl und muß auch jetzt nicht rätseln, welche weitere politische Reise sich die Wähler in gewaltiger Mehrheit wünschen.

Einen der hochdotierten Sitze überließen die Entscheider in der AfD der vor der Wahl parteiintern als Hochstaplerin überführten pakistanischstämmigen Mary Khan-Hohloch.[1] Die AfD stellt mit ihrer Ausrichtung und ihrer Führung für niemanden eine Gefahr dar.

2023

Westliche Propagandakampagnen seit 2020
Vereinte Nationen: Tote und Verletzte aus Feindseligkeiten im besetzten Palästina der Jahre 2008 bis 2020 – Statista-Infografik (2021)
  • 13. Oktober

Palästina: Opferzahlen

Die Vereinten Nationen haben die Zahl der Toten und Verletzten aus Feindseligkeiten im Palästina der Jahre 2008 bis 2020 dokumentiert. Statista hat sie 2021 als Infografik erfaßt,[2] siehe rechts auf dieser Seite. Zum größeren Thema erschien 2020 auf einer kanadischen Netzpräsenz der Aufsatz: „Why I Stopped Caring About Israel Or The Palestinians“.

  • 11. September

Gedenken an den Terrorangriff britischer Bomber auf Darmstadt im Jahr 1944: 12.000 Tote, 70.000 Obdachlose und eine durch Feuersturm verbrannte, in Schutt und Asche gelegte Stadt, in der es weder militärische Ziele noch bedeutende Industrie gab. → Luftangriff auf Darmstadt

  • 6. August

Vor Einführung einer neuen Weltwährung der BRICS-Staaten?

Der Volkswirt, Kenner des internationalen Bank- und Finanzwesens und Goldexperte Dr. Markus Krall sagt in einer umfänglichen Analyse des Dollar- und westlichen Schuldensystems voraus, daß die BRICS-Staaten vom 22.–24. August 2023 bei ihrem Treffen in Johannesburg (Südafrika) eine goldgedeckte Handelsverrechnungswährung ankündigen bzw. aus der Taufe heben werden, was einen schweren Schlag gegen die Dollarhegemonie der USA bedeuten würde: Die neue Weltwährung der BRICS-Staaten, Video, Dauer 41:09 Min.[3]

Die Prognose könnte sich als Wunschdenken erweisen, zieht man in Betracht, daß vor allem goldaffine Finanzpublizisten seit Jahrzehnten über das bevorstehende Ende des Dollars raunen, ferner welche (In-)Kompetenz hinsichtlich einer solchen vorgestellten Großtat bei den beteiligten fünf Ländern tatsächlich vermutet werden darf, und schlicht der Versammlungort Johannesburg als Omen.

Nachtrag 24. August: Das Anliegen einer Konkurrenzwährung zum Fed-Dollar besteht seit mindestens 2009; die Konferenz 2023 verabschiedete nun lediglich eine Resolution ohne Zeithorizont, wonach die Schaffung einer neuen Zahlungswährung geprüft werden soll. Daß die Deckung einer solchen Währung (auch) mit Gold angestrebt würde, bleibt eine sensationalistische Spekulation Unbeteiligter.

  • 7. Juli

13 Jahre im Gefängnis für skrupellose Wichtigtuer bei Polizei und Justiz?

Im Rechtsstaat BRD kann man als Mörder zu einer lebenslangen Gefängnisstrafe verurteilt werden, auch wenn es gar keinen Mord gab. Manfred Genditzki hatte das Pech, Hausmeister in einer Wohnanlage zu sein, in der eine Seniorin aufgrund eines Unfalls in der Badewanne ertrank. Er wurde dafür als Mörder zu lebenslanger Haft verurteilt und nach erfolgreicher Revision nochmals. Nach 13 Jahren staatlicher Freiheitsberaubung kam er jetzt nach Durchführung eines Wiederaufnahmeverfahrens frei.

Ein Gerichtssprecher faselte beim Ablenkungsversuch von einer „Tragödie“. „Warum konnte Herr Genditzki damals überhaupt verurteilt werden“, fragte jetzt die Richterin bei ihrer Urteilsbegründung und zeigte sich „sehr verwundert über die damalige Ermittlungsarbeit“.

Garantiert wird niemand für diese „Ermittlungsarbeit“ und Freiheitsberaubung belangt werden, denn alle, die den unschuldigen Mann in die Zelle gebracht und ins Unglück gestürzt haben, sind Lebenszeitbeamte ohne Arbeitsplatzrisiko – bei Polizei, Gerichtsmedizin, Staatsanwaltschaft, Richterschaft. Sie können weitermachen. Den Tritt bekommt der Steuerzahler. Dieser muß jetzt mit etwa 400.000 Euro Entschädigung herhalten, zusätzlich Verdienstausfall für das schwer traumatisierte Justizopfer.[4] (Siehe auch → Gustl Mollath)

  • 24. Juni
Eine Buchveröffentlichung aus dem Jahr 2023

„Schwarzbuch Wikipedia 2“

Der Publizist Dr. Andreas Mäckler veröffentlicht einen zweiten Band mit Untersuchungen zum Zentralorgan globalistischer Propaganda im Weltnetz, Wikipedia. Als Untertitel für das umfangreiche Buch wählte er: Das verlogene System: Propaganda, Korruption, Ausbeutung, Vandalismus und Rechtsverletzungen in der Online-Enzyklopädie.[5] Welche großen allgemein-lexikalischen Wissensquellen es 2023 überhaupt noch gibt, beschreiben wir in einem Brief an die Leser hier.

  • 13. Juni

Tilman Knechtel geht seit Jahren weltweiten Verschwörungen der herrschenden Kreise und des Politpersonals nach. Seine Erkenntnisse finden sich vor allem in den höchst informativen Themenheften der ExpressZeitung, welche beispielsweise die Strategien und den Gehalt der Weltkriege gegen Deutschland deutlich aufzeigen. In einem Gespräch mit Natalie Ziske vom BRD-Hauptstadtstudio des Privatsenders AUF1.TV blickt er hinter die energisch vorangetriebene globale Digitalisierung aller Lebensbereiche.

  • 7. Juni

Vergebliches Haschen nach dem Rockzipfel der Salonkommunistin Wagenknecht

In einem quälenden, mit „Also“-Sätzen gespickten Gespräch mit dem Privatsender AUF1.TV gibt der als intellektueller Stratege der Neuen Rechten geltende christlich-konservative Publizist Götz Kubitschek einen Einblick in seine völlige Ratlosigkeit.

Natalie Ziske im AUF1-Gespräch mit Rainer Rothfuß, 25.2.2023
  • 25. Februar

Geopolitische Entwicklung – BRD mit Rolle nur als Feindstaat und Schenker von Kriegsgerät

Der Geograph und Geopolitikexperte Dr. Rainer Rothfuß gibt in einem Gespräch auf AUF1.TV eine Einordnung zu den Implikationen der chinesischen Raumpolitik, zum Rußland-Ukraine-Krieg und der weit abgeschlagenen Stellung der BRD, die von gleich mehreren Seiten nach alten Mustern als Feind gesehen und behandelt wird – Neue Weltordnung unter der Führung Chinas?, AUF1.tv, 25. Februar 2023, Dauer: 37:48 Min.

Eine weitere geopolitische Analye von Rothfuß veröffentlichte der Sender am 7. Juni 2023, Dauer: 33:12 Min.

  • 24. Januar
Baerbock auf einem Wahlplakat ihrer Partei Bündnis 90/Die Grünen zur BRD-Bundestagswahl am 26.9.2021

BRD-Chef„diplomatin“ erklärt Rußland formlos den Krieg

Im Rahmen einer Aussprache der Parlamentarischen Versammlung des Europarats in Straßburg sprach die Vorsteherin des Außenamts der BRD Annalena Baerbock am 24. Januar aus, was anderes westliches Politpersonal zu sagen vermeidet:

„And therefore I’ve said already in the last days – yes, we have to do more to defend Ukraine. Yes, we have to do more also on tanks. But the most important and the crucial part is that we do it together and that we do not do the blame game in Europe, because we are fighting a war against Russia and not against each other.”

2022

Titelbild der Ausgabe 48 der ExpressZeitung aus dem Jahr 2022
  • 18. Juli

Die in der Schweiz erscheinende ExpressZeitung glaubt bei dem, was seit Antritt der neuen BRD-Regierung im Dezember 2021 an Verheerungen bei der jetzigen und zukünftigen Energieversorgung der BRD angerichtet wird, nicht an Dummheit, Idiotie, Fehler oder Inkompetenz, sondern an Sabotage gemäß einer Langzeitstrategie. Dazu hat sie ein Themenheft herausgebracht.[6] Ähnlich auch das Compact-Magazin 8/2022: „Habeck, der Kaltmacher – Morgenthaus williger Vollstrecker“.

  • 20. März

Putins Kampfparole für die Ukraine: „Zum Frieden ohne Nazismus“

Der russische Präsident Putin bekräftigte als Ziel der Aggression Rußlands gegen die Ukraine in neuesten Kriegsreden im Fernsehen[7] und bei einem würdelosen Fan-Spektakel in einem Moskauer Stadion am 18. März nicht die Niederwerfung des Kiewer Regimes oder den Kampf gegen NATO-/US-Imperialismus, sondern den „Nazismus“ in der Ukraine. Das ist nicht nur absurd, sondern Putin peitscht in Manier der Sowjetkommunisten antideutsche Ressentiments auf.

Putin erklärt auch, Rußland wolle die Ukraine nicht auf Dauer besetzen oder sich einverleiben. Deutsche erinnert eine solche Aussage u. a. an den Januar 1945. Damals war die Rote Armee in Ostpreußen eingefallen. Seitdem halten die Russen Nord-Ostpreußen besetzt und haben dort 2016 – an der Grenze zu den NATO-Ländern Polen und Litauen – atomwaffentaugliche Raketen stationiert, die Berlin erreichen können.[8]

Gleichwohl sehen manche konservative und rechte Kreise im Westen, die auch Q-Anon-Erzählungen schätzten und aus ihnen unbeirrbar irreale Hoffnungen auf Trump setzten, nun im einstigen Global Leader of Tomorrow des WEF Wladimir Putin die Lichtgestalt, die sich der NWO in den Weg stellt.

Jedoch hat die Sowjetunion bzw. Rußland seit der mit den USA vorgenommenen und gegen die Deutschen gerichteten UNO-Gründung 1945[9] auch unter Putin beim Ausbau und Betrieb der wesentlichen NWO-Institutionen stets eng mit den USA zusammengearbeitet. Rußland wirkt wie eh und je bei der UNO, der WHO, der Weltbank, beim IWF und der globalistischen Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) in Basel mit und zahlt.

Millionen Bewohner der Ukraine haben sich in Richtung Westen abgesetzt, mit dem Hauptziel BRD. Bis zum 18. März sind laut Polizei etwa 207.000 Personen hier eingetroffen. Ein neues Kapitel der Zivilinvasion ist aufgeschlagen, verursacht durch die russische Regierung.

  • 6. März
AUF1 (AUF1.TV), ein alternativer privater Fernsehsender aus Österreich – hier die Moderatorin Mag. Elsa Mittmannsgruber und Chefredakteur Stefan Magnet

Der alternative, private österreichische Fernsehsender AUF1 (AUF1.tv) bietet ein Informationsprogramm, außerdem Videos – thematisch-inhaltlich nicht auf Österreich beschränkt. (Selbstdarstellung: „Der erste wirklich zu 100% unabhängige und alternative TV-Sender im deutschsprachigen Raum mit 7-Tages-Programm und täglichem Nachrichtenformat“.)

  • 5. März

Läßt Scholz Merkel hinter sich?

In den ersten neun Tagen nach Beginn des Einmarsches russischer Truppen in die Ukraine haben nach BRD-amtlichen Zahlen 27.000 Ukrainer (tatsächlich weit mehr) ihren Wohnsitz in die BRD verlegt, wo ihnen de facto auf Dauer all das kostenlos gewährt werden wird, wofür ein Deutscher arbeiten muß. Läßt sich die russische Armee, vielleicht nicht ohne Absicht, etwas Zeit mit der Besetzung, werden sich mutmaßlich Millionen Ukrainer in Bewegung setzen, um sich in der BRD versorgen zu lassen. Hinzukommen dürften „von Putin verfolgte“ Russen, die sich in der BRD als „Flüchtlinge“ ansiedeln werden – sie müssen sich allerdings von deutschen Helfern ein Antragspapier ausfüllen lassen.

  • 28. Februar

Die BRD erklärt – militärisch „blank“ – Rußland den Wirtschaftskrieg

In den letzten Jahren wurde der pharmazeutisch-industrielle Komplex mit hunderten Milliarden Euro und Dollar an Steuergeldern gemästet – weil „Corona“–,[10] jetzt kommt (zusätzlich) der militärisch-industrielle Komplex dran, weil „Putin“.[11] Schließlich hatte auch der Heeresinspekteur der seit 2013 von Damen geführten Bundeswehr strategisch brillant allen „Freunden“ und dem potentiellen Feind zu Beginn des russischen Einmarsches in die Ukraine über die Medien verkündet: „Wir stehen blank da“, was in der Gesamtaussage bedeutet: falls wir einen Krieg zu führen hätten.[12] 

Begleitet von allfälligem Empörungs-Schaulaufen mit Kriegshetze der polit-medialen Szene, haben die Angloamerikaner die BRD und Rußland genau dort, wo sie sein sollen: in Konfrontation, beginnend mit Waffenlieferungen der BRD an den militärischen Feind Rußlands. Es wird viel Geld ausgegeben werden bei der Aufrüstung für eine neue Auflage des Kalten Krieges. Und US-Firmen werden auch in der BRD gut im Geschäft sein.[13] Rußland hingegen wird erfahren, wie es sich auswirken kann, wenn man sich bereitwillig in die globalistischen Finanzstrukturen (SWIFT, WEF, IWF, BIZ, Weltbank) einbindet, um eine Rolle in der NWO zu haben.

  • 31. Januar

Neues Führungspersonal bei Grünen und CDU: Die „frauenpolitische Sprecherin“ des Bundesvorstandes der Grünen und zugleich deren neue Parteivorsitzende Ricarda Lang besitzt keinen Berufs- oder Studienabschluß (von 2012 bis 2019 mit Jura immatrikuliert) und soll laut Hauptstrommedien die erste offen bisexuelle Bundestagsabgeordnete sein. Dagegen führte der von Friedrich Merz geholte neue Generalsekretär der CDU Mario Czaja eine Zeitlang verbotenerweise den Titel „Diplom-Ökonom“, den er bei einer Titelmühle in der Schweiz erworben hatte,[14] und ist vorbestraft wegen Fahnenflucht.

Da Parteivorsitzende und -generalsekretäre bei Regierungsbeteiligung so gut wie immer ein Ressort erhalten, kann Czaja als für das Amt des Verteidigungsministers gesetzt gelten. Diese Aussicht ist wirklichkeitsnah – Claudia Roth ist bereits Kulturstaatsministerin.[15]

2021

Bildschirmfoto vom 18. Juni 2019 von der Netzpräsenz des britischen Tory-Abgeordneten David Amess
  • 17. Oktober

David Amess, ein Abgeordneter (MP) des britischen Unterhauses, als solcher Überfremdungsaktivist und Förderer der rassenmarxistischen, antiweißen BLM-Bewegung, hielt am 15. Oktober 2021 eine Bürgersprechstunde ab. Hier suchte ihn ein Schwarzafrikaner auf und versetzte ihm 17 Messerstiche, an denen er verstarb.

  • 11. August

Ungeschlechtliche Vermehrung der Bundestagsmitglieder

  • 598 Mitglieder gehören nach dem Bundeswahlgesetz (§ 1) dem BRD-Bundestag an. Die Blockparteien implantierten in das Wahlgesetz jedoch eine Art Wachstumshormon, das im Politjargon „Überhang- und Ausgleichsmandate“ heißt und bei Bundestagswahlen seine Wirkung entfaltet. Wozu es gut ist, kann keinem normaldenkenden Menschen erklärt werden, gleichwohl führt es seit den letzten Wahlperioden – angeblich unabwendbar – zu einer sprunghaften Vermehrung der Zahl der einziehenden Parlamentarier.
Bei der Wahl 2017 sprang die Zahl auf 709. Weltweit hat nur der chinesische Nationale Volkskongreß, der 1,14 Milliarden Menschen repräsentiert, noch mehr Abgeordnete. Die USA begnügen sich zur Repräsentanz ihrer rund 330 Millionen Bürger seit 1911 mit 435 Abgeordneten im Repräsentantenhaus und (seit 1913) 100 im Senat.
Mit der Volkskammer-, pardon: Bundestagswahl im September 2021 werden möglicherweise über 1.000 Diätenempfänger erzeugt sein.[16]

26. Juli 2021

Erfolge des von Männern durchgesetzten „Empowerments“ der Frauen in den USA

  • Amerikanerinnen, ganz überwiegend weiße, lassen jedes Jahr wesentlich mehr Kinder vorgeburtlich töten als US-Soldaten im Ersten und Zweiten Weltkrieg gefallen sind. 2017 verwehrten sie dem Nachwuchs in 862.000 Fällen das Lebensrecht. Dies auf dem Hintergrund dessen, daß jederzeit und überall Mittel der Schwangerschaftsverhütung zur Verfügung stehen. Dagegen bezahlten im Verlauf von sieben Kriegsjahren (1917/18 und 1941–1945) für die imperialistische Raublust der führenden Kreise der USA offiziell zusammengerechnet 521.915 US-Soldaten mit dem Leben.[17] Männer haben, sofern sie nicht selbst auf eine Abtreibung hinwirken, jeden Einfluß auf das Geschehen und die Sicherung der nächsten Generation verloren. (→ Staatsfeminismus, Feminismus)

7. Juli

  • Larry Sanger, Mitgründer und in den frühen Jahren Cheforganisator von Wikipedia, legt in einem ausführlichen Artikel vom 30. Juni 2021 dar, daß die digitale Textsammlung so einseitig und unglaubwürdig sei wie nie.[18][19]

18. Juni

„Corona-Impfung“ als Bioterrorismus

  • Der texanische Kardiologe Peter McCullough trifft nach den Geschehnissen seit dem Erscheinen von COVID-19 auf der Weltbühne nunmehr eine folgenschwere Diagnose: Es handele sich – vor allem bei den weltweit durchgesetzten Injektionen mit nicht regulär zertifizierten Pharmasubstanzen („Corona-Impfung“) – um regierungsseitig veranlaßten Bioterrorismus gegen die Bevölkerungen, verübt vom Gesundheitsapparat.[20]

24. März

Fotos der zehn weißen Opfer, die der Araber Ahmad al-Issa am 22. März 2021 in Boulder (USA) ermordete
  • Täter-/Opfer-Sirene aus/an: Der globalistischen FAZ laufen seit langem in Scharen die Leser davon. Ihre verkaufte Auflage lag Ende 2012 noch bei über 350.000, Ende 2020 war man bei rund 200.900 Exemplaren angekommen.[21] Umso mehr bemüht sich das Blatt, in der Rangordnung der Lügenpresse aufzusteigen. Ein Musterbeispiel, geradezu schulbuchmäßig auch die anti-weiße rassenmarxistische Ausrichtung in der Frankfurter Redaktion vorführend, bringt sie aktuell mit einem Artikel über einen Massenmord in den USA:
Das Faktum ist: Der aus Syrien eingereiste Araber Ahmad al-Issa bringt am 22. März 2021 in Boulder (USA) zehn Weiße um, darunter einen Polizisten, der als Erster den Tatort erreichte. Die FAZ titelt nun: „Schütze tötet zehn Menschen in Supermarkt in Colorado“ (Schützenfest?) und enthüllt, es handele sich um einen „Mann“, er sei „verdächtig“ – die ethnische bzw. Rassenzugehörigkeit des festgenommenen Täters und der Opfer bleibt unerwähnt. Zum Ausklang bringt die Zeitung eine rückblendende Notiz zu einem kurz vorher geschehenen Massaker in den USA, bei dem sie es jedoch fertigbringt, zu den acht Opfern und zum Täter konkret zu werden: „Sechs von ihnen [Opfer] hatten einen asiatischen Hintergrund, sieben Opfer waren Frauen. Als Motiv für die brutalen Angriffe nannte der weiße Tatverdächtige Sexsucht ...“[22]

21. März

  • Der Immunologe und Pharmakologe Stefan Hockertz lehnt Maskentragen, Abstandhalten, vor allem aber die Verabreichung dubioser Serumsinjektionen („Corona-Impfung“) als experimentelle Gentherapie mit fraglichem Ausgang ab: Prof. Hockertz: Corona-Impfung ist ganz klar Gen-TherapieWissensmanufaktur, 18. März 2021 – Empfehlung: Minute 31:45 bis 57:24. Aktualisierung: Am 18. Juni 2021 stellten bewaffnete BRD-Beamte Hockertz’ Wohnung auf den Kopf – Durchsuchung wegen angeblichen Verdachts auf Steuerhinterziehung.

11. März

Steuern und Abgaben weltweit im Jahr 2018, Quelle: Statista
  • „Das reiche Deutschland“ / „Wir schaffen das!“ / „Wir müssen mehr teilen ...“ – Wer kennt nicht die Phrasen der Moralblender und Verschwender? Tatsache ist: In keinem Land auf dem Planeten ist die Steuer- und Abgabenlast der arbeitenden Bevölkerung größer als in der BRD (nur Belgien im Jahr 2018 noch 0,1 Prozent mehr, inzwischen aber hinter der BRD), siehe nebenstehende Grafik. Bis zu 40 Prozent des Bruttoeinkommens von Ledigen ohne Kinder kommt nicht bei den Arbeitnehmern an. Bereits 2018 schrieb der Stern in einem Artikel: „Die Deutschen sind die armen Würstchen der EU“.

10. März

  • Strompreis: Die regierenden Blockparteien haben dafür gesorgt, daß sich in der Merkel-Zeit der Strompreis mehr als verdoppelt hat. Nun glänzt die BRD mit dem weltweit höchsten Strompreis. Die Verbraucher zahlen hierzulande laut dem Stromvertragsvermittler Verivox durchschnittlich 163 Prozent mehr als Verbraucher im Rest der Welt. Steuern, Umlagen und Abgaben machen mehr als 50 Prozent des Strompreises aus. Das ist aber nicht groß der Rede wert, denn bei Kraftstoffen ist das auch so und überhaupt arbeitet der Bundesbürger seit etlichen Jahren geräusch- und klaglos mehr als die Hälfte des Jahres nur für die Politik und die Bürokratie.[23]Grafik Strompreise in Europa 2020

21. Januar

Konstantin Tschernenko (oben, 1984), ein kommunistischer Funktionär, war elf Monate bis zu seinem Tod Staatsoberhaupt der Sowjetunion, drei Jahre später begann die Abwicklung des Staates. Wie lange wird der als Staatsoberhaupt eingesetzte NWO-Apparatschik Joe Biden (unten, etwa 2020) den USA vorstehen?
  • In den USA hat Harris/Biden die Steuerung des anti-weißen Regimes übernommen. Als Reaktion hierauf könnte sich bei einem Teil der Weißen ein gewisses Rassebewußtsein entwickeln und – bei friedlich bleibenden Verhältnissen – hiervon ausgehend eine Bestrebung zu bewußter Rassentrennung und zu Weißem Sezessionismus, der in Ansätzen bereits existiert. Ob friedlich oder unfriedlich, am Horizont zeichnen sich Divided States of America ab.
Von den 26 Ministern und Personen im Kabinettsrang, die Biden für Regierungsämter nominiert hat, sind nur sieben ethnisch weiß bzw. mit weißen Wurzeln, entsprechend 27 Prozent. Nur ein einziger der sieben Posten, nämlich der des CIA-Direktors, kann als bedeutend gelten. Er soll mit dem Obama-Diplomaten William Burns besetzt werden.[24]

7. Januar

  • Nach einem beispiellosen, über zwei Monate dauernden politischen und juristischen Schmierendrama in den USA, stellte der Kongreß am 6. Januar den Gewinner der US-Präsidentschaftswahl vom 3. November 2020 fest: Am 20. Januar soll Kamala Harris als Vizepräsidentin vereidigt werden, mit ihr der ehemalige Obama-Vize Joe Biden als Präsident – dem nicht jedermann vier Jahre im Amt zutraut.
Die Schlüsselpositionen der neuen Regierung werden traditionell Juden übernehmen (Außenministerium: Antony Blinken; Finanzministerium: Janet Yellen; Chief of Staff: Ron Klain; Homeland Security: Alejandro Mayorkas; National Intelligence Director: Avril Haines; Attorney General: Merrick Garland; Klimabeauftragter des Präsidenten: John Kerry; Koordinator der COVID-19-Maßnahmen und Berater des Präsidenten: Jeffrey Zients; Center of Disease Control and Prevention: Rochelle Walensky.[25][26]
Auch die weiteren Kabinettsposten werden ganz überwiegend mit „diversen“ Vertretern besetzt: Schwarze (u. a.: Verteidigungsminister: Lloyd Austin; Botschafterin der USA bei der UNO: Linda Thomas-Greenfield), Feministinnen („Frauen“), LGBT (Pete Buttigieg) sowie Verfechter asiatischer, puertoricanischer, indischer, indianischer, mestizoamerikanischer Gruppeninteressen.[27]
Weiße, Repräsentanten der Noch-Mehrheitsbevölkerung des Landes, erhalten im neuen Kabinett eine unverhältnismäßig schwache Minderheitsposition und unwichtige Posten. Es ist nun der Zustand erreicht, daß sie – auch nach ihrer Repräsentanz im Kongreß – zukünftig kein politisch bestimmender Faktor mehr sein werden. Dadurch dürfte sich der Verfall der USA, einschließlich ihrer imperialistischen Rolle in der Geopolitik, merklich beschleunigen.

2020

4. Dezember

  • Ursula Haverbeck erneut verurteilt. Frau Haverbeck war am 5. November nach zweieinhalbjähriger Gesinnungshaft entlassen worden. Am 8. November beging sie ihren 92. Geburtstag. Am 4. Dezember 2020 verurteilte sie ein Richter am Amtsgericht Berlin-Tiergarten wegen unerwünschter Meinungsäußerungen („Verharmlosung und Leugnung von NS-Verbrechen“) zu einem weiteren Jahr Gefängnis ohne Bewährung. Es ging um Äußerungen vom März 2018 in einem Videogespräch mit dem „Volkslehrer“. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Offen ist auch noch der Ausgang von zwei Berufungsverfahren wegen unerwünschter Äußerungen, die zu Verurteilungen zu zehn bzw. sechs Monaten Gefängnis geführt hatten.

7. November

  • Kamala Harris wird voraussichtlich ab 2021 die Geschicke der USA bestimmen
In den USA rufen die großen Medien aus, wer eine Präsidentschaftswahl gewonnen hat – ohne offenzulegen, woher die exklusiven und so zuverlässigen Zahlen stammen, welche die Behörden offensichtlich nicht haben. Die Behörden ihrerseits stellen erst am 6. Januar 2021 das Ergebnis amtlich fest. Nach den Hauptstrommedien soll Kamala Harris nach dem Ergebnis der Wahl vom 3. November den Vizepräsidentenposten erhalten, Amtsantritt am 20. Januar 2021. Mit ihr soll nach jetzigem Stand der 78jährige Berufspolitiker Joe Biden als Präsident vereidigt werden.
Der jetzige Präsident Trump hat juristische Schritte zur Prüfung der Auszählungsergebnisse in verschiedenen Bundesstaaten veranlaßt, so daß das Ergebnis rechtlich noch nicht feststeht. Gleichwohl gratulierte dem von den Medien ausgerufenen Gewinnergespann Biden/Harris auch umgehend AIPAC sowie der israelische Regierungschef Benjamin Netanyahu, womit es als unwahrscheinlich erscheint, daß Trump noch einmal inauguriert werden wird.

3. November

  • Totenzahlen: Coronavirus und vorgeburtliche Kindstötung („Abtreibung“)
Das Politpersonal zeigt routinisiert besorgte Mienen zum Geschehen rund um das „Coronavirus“ und appelliert an die Verantwortung der Menschen: „Masken retten Leben“
Die Zahlen:
Glaubt man Statista, dem führenden Onlineportal für Statistik in der BRD, gab es vom 9. März bis zum 27. Oktober 2020 10.098 „Todesfälle in Zusammenhang mit dem Virus“, was immer das heißen mag.[28] Wir haben es mit Toten aufgrund körperlicher Erkrankung zu tun, 43 Toten pro Tag während des genannten Zeitraums. Die Regierung gibt sich besorgt: Jeder Tote ist zuviel!
Statista hat auch noch andere Zahlen: Im Jahr 2019 gab es 100.893 vorgeburtliche Kindstötungen.[29] Man könnte sie unter der Rubrik Tötungen als das Ergebnis von Geisteskrankheit erfassen – denn wie soll man die grausame Zerstückelung und willentliche Dezimierung des eigenen Nachwuchses nennen? Zahlenmäßig sind es 276 Tote pro Tag.
In diesem Fall propagiert die Regierung auf allen Ebenen, daß Frauen „ihr gutes Recht“ wahrnähmen. Es braucht keine Vorsichts- und Vorsorgemaßnahmen, um das Geschehen zu verhindern. Im Gegenteil, das Regime hat einen riesigen Tötungsapparat und Rundumservice aufbauen lassen und stellt ihn zur Verfügung: → Millionenfache vorgeburtliche Kindstötung in der BRD – hier ist ihm kein Toter zuviel!

25. Oktober:

Familie?
  • Katholisches Kirchenoberhaupt fordert Homo-„Ehe“ und Homo-„Familie“
In dem Dokumentarfilm „Francesco“, in dem sich das katholische Kirchenoberhaupt Franz von dem aus Rußland stammenden homosexuellen Juden Jewgeni Afinejewski[30] porträtieren ließ und der am 21. Oktober 2020 auf einem Filmfest in Rom erstmals gezeigt wurde, plädiert Franz für eine rechtliche Aufwertung homosexueller Bekanntschaften und Verbindungen durch die Staaten:
„Sie sind Kinder Gottes und haben ein Recht auf eine Familie. Niemand sollte hinausgeworfen werden oder deswegen unglücklich gemacht werden. Was wir schaffen müssen, ist ein Gesetz, das zivile Vereinigungen regelt. Auf diese Weise sind sie rechtlich abgesichert. Dafür bin ich eingetreten.“[31]
Die BRD-Blockparteien sind dem Wunsch Seiner Heiligkeit schon zuvorgekommen: Die „Eingetragene Partnerschaft“ gibt es seit 2001, am 1. Oktober 2017 abgelöst durch die „vollwertige“ Homo-„Ehe“. Dieser Status gewährt automatisch das volle Adoptionsrecht und ermöglicht so die Homo-„Familie“. Für die ausgesuchten Kinder, die der Staat den Homosexuellen überantwortet, existiert kein Menschenrecht, das sie davor schützen kann. Ein prominentes Beispiel einer „Regenbogen-Mutter“ ist die stellvertretende Parteivorsitzende der konservativen Alternative für Deutschland und Vorsitzende der AfD-Fraktion im Bundestag Alice Weidel.
Homosexualisierung der Gesellschaft, → Jimmy Savile, → Erzbischof Józef Wesołowski

14. Oktober:

Vor dem im Oktober 2020 tagenden Anis-Amri-„Untersuchungsausschuß“ des Bundestages erklärte nun der frühere Chef des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, der Anschlag hätte verhindert werden können. Dazu hätten die Behörden das Ausländerrecht und/oder Strafrecht anwenden müssen.
Maaßen brachte eigene Fragen an das Politpersonal und an die Behörden mit.[33]
Eine lautet, bezogen auf den Zeitpunkt vor dem Massenmord und gewisse Behörden-„Versäumnisse“: „Wie kann es sein, dass Amri, der in Deutschland unzählige Straftaten begangen hat (Drogendelikte, Sozialleistungsmissbrauch, Urkundsdelikte und andere) und damit sieben Staatsanwaltschaften beschäftigt, einfach nicht in Haft genommen und vor Gericht gestellt wird?“

26. September:

9. September

  • Jürgen Elsässer und Compact verließen sich lange auf schönes Wetter. Bei seinem Geschäftsmodell setzte Elsässer zwecks Reichweite und Einnahmen auf Zuckerbergs Spionage- und Überwachungsplattformen Facebook und Instagram. Nun schalteten diese Firmen den Compact-Kanal kommentarlos ab. Das steht ihnen frei, schließlich haben sie keinen Versorgungsauftrag. Elsässer beklagt sich nun über „Zensur“ und sendet Spendenaufrufe über den Äther, um rechtlich zu erstreiten, bei Facebook und Instagram bleiben zu dürfen.[37]

6. September

  • Die EU unternimmt unter der gegenwärtigen Ratspräsidentschaft der BRD weitere Anstrengungen, die Zivilinvasion nach Europa „nachhaltiger“ zu gestalten, d. h. auszubauen. Die Handhabung zur Ansiedlung von Nichteuropäern in der EU soll in der Brüsseler Bürokratie weiter zentralisiert werden und alle EU-Staaten sollen in ein obligatorisches Verteilungssystem gezogen werden, gegen das kein Widerstand einzelner Nationalstaaten mehr möglich sein soll. Dazu wurde zunächst eine Roadmap angelegt. Bereits in diesem Quartal will die EU-Kommission in die konkrete Planung eintreten.

5. September

Arthur Kemp The-War-Against-Whites.jpg
  • Arthur Kemp hat ein neues Buch veröffentlicht: The War Against Whites: The Racial Psychology Behind the Anti-White Hatred Sweeping the West. Ostara Publications, 2020 [290 S., 79 Illustrationen]

1. September

31. August

  • Der in der „Anti-Corona-Szene“ prominente Betreiber einer Schwindelambulanz Bodo Schiffmann unterstützt vorbehaltlos die Zivilinvasion in die BRD und nach Europa. Er beruft sich auf seine Christlichkeit und meint zusammenfassend: „Wenn wir alle Einwohner von Afrika in ein Bundesland von uns setzen würden, hätten wir anschließend noch Platz.“[38]

Siehe auch

Fußnoten

  1. Als Wahlbewerberin hatte sie falsche Angaben zu Berufs- und Studienabschlüssen im Lebenslauf gemacht. Ein AfD-Gremium stellte das ausdrücklich fest und sorgte trotzdem für einen sicheren Listenplatz, AfD rügt Brandenburger Kandidatin Khan-Hohloch, Liste bleibt aber bestehen, rbb aktuell, 22. Oktober 2023
  2. The Human Cost Of The Israeli-Palestinian Conflict, Statista, 12. Mai 2021 – Statista ist eine deutsche Online-Plattform für Statistik, die Daten von Markt- und Meinungsforschungsinstitutionen sowie aus Wirtschaft und amtlicher Statistik zugänglich macht.
  3. Youtube-Veröffentlichung, undatiert (ca. 31. Juli 2023)
  4. Freispruch beim „Badewannen-Mord“: „Keine Freudensprünge“, merkur.de, 8. Juli 2023 (archiviert)
  5. Andreas Mäckler (Hg.): Schwarzbuch Wikipedia 2 – Das verlogene System: Propaganda, Korruption, Ausbeutung, Vandalismus und Rechtsverletzungen in der Online-Enzyklopädie, zeitgeist Print und Online, 2023, ISBN 978-3-943007-46-6 [364 S., m. 25 Abb.], Buchvorstellung und Bezugsnachweis
  6. ExpressZeitung: Zielführende Energie- oder Feindpolitik?, Ausgabe 48 (Juni 2022), Vorstellung und Bezugsnachweis
  7. Der russische Präsident Putin erklärt die geostrategische Lage Rußlands und die Kriegssituation mit der Ukraine (16. März 2022), Putin-Rede vom 16. März 2022, Veröffentlichung auf Youtube, Russisch mit engl. Untertiteln (Dauer: 1:22:19 Std.) –  international interessierender Teil: bis Min. 22:04
  8. Russland verlegt atomwaffentaugliche Raketen nach Kaliningrad, Deutsche Welle, 8. Oktober 2016; archiviert
  9. Bei den „Vereinten Nationen“ handelt es sich historisch um eine direkt gegen Deutschland und die Deutschen gegründete Organisation. Ihr Name war eine Begriffsprägung des US-Präsidenten Franklin D. Roosevelt für die von ihm zusammengeführte Staatenkoalition, die den Zweiten Weltkrieg gegen das Deutsche Reich und dessen Verbündete führte. Zum antideutschen Gründungsimpuls und zur Geschichte des Begriffs siehe Vereinte Nationen, Abschnitt Geschichte und ausführlich Dirk Bavendamm: Roosevelts Krieg 1937–1945 und das Rätsel von Pearl Harbor, darin das Kapitel Errichtung der ‚einen Welt‘, Herbig, 1993, ISBN 3776618205, S. 254–273
  10. Trotz Milliardengewinnen: Impfstoffpreise werden drastisch erhöht, Wochenblick, 25. August 2021
  11. Bundeskanzler Scholz verspricht 100 Milliarden Euro für die Bundeswehr, Ruhr-Nachrichten, 27. Februar 2022
  12. Heeres-Inspekteur: Optionen der Bundeswehr zur Unterstützung „extrem limitiert“, FAZ, 24. Februar 2022
  13. Mike Whitney: The Crisis in Ukraine Is Not About Ukraine. It's About Germany, Unz Review, 11. Februar 2022 (veröffentlicht rund 14 Tage vor dem russischen Einmarsch)
  14. CDU-Czaja entschuldigt sich für sein Mogel-Diplom, BZ, 15. Februar 2006
  15. Amtlich „Staatsministerin beim Bundeskanzler“ und „Beauftragte des Bundeskanzlers für Kultur und Medien“
  16. Nächster Bundestag könnte mehr als 1000 Abgeordnete haben, SZ, 9. August 2021
  17. Zahlen von Statista: Anzahl der in Kriegen und bewaffneten Konflikten gefallenen U.S. Soldaten seit dem Ersten Weltkrieg (Stand: 10. Juni 2021): WKI: 116.516; WKII: 405.399. Weitere Abtreibungszahlen: 1990: 1,6 Mio.; 2007: ca. 1,2 Mio.; 2011: über 1 Mio.; 2014: 925.000 – Quelle für Zahlen des Jahres 2017: [1], übrige Zahlen von FAZ.
  18. Larry Sanger: Wikipedia Is More One-Sided Than Ever, Netzpräsenz Larry Sanger, 30. Juni 2021. Siehe auch: How Wikipedia Lies To You, Odysee-Video, veröffentlicht 26. März 2021, Dauer: 12:55 Min., und How Israel and its partisans work to censor the Internet, Israel-Palestine News, 8. März 2018 (archiviert), und DO NOT DONATE: Wikipedia’s Wikimedia Foundation uses millions of dollars of donations to fund anti-White organizations!, Netzpräsenz thuletide, 13. Oktober 2022 – Wikipedia verwendet große Beträge aus Spendeneinnahmen, um anti-weiße, anti-westliche und linke Organisationen mit Geld zu versorgen.
  19. Siehe auch: Christoph Uhlmann: Die Netzwerke im Hintergrund – So manipulieren sie das Denken: Die Geheimdienstler bei Wikipedia, Wochenblick, 13. November 2021; massiver Geheimdiensteinsatz bei Wikipedia bestätigt von Larry Sanger: Wikipedia Co-Founder Condemns It: „Most Biased Encyclopedia“ in History, Rumble-Video, undatiert, Sommer 2023, Dauer: 19:14 Min., über Wikipedia bis Min. 14:02
  20. Aufzeichnung des Gesprächs: [2], Bitchute, veröffentlicht am 14. Juni 2021, Dauer: 48:12 Min. (englischsprachig)
  21. „Die verkaufte Auflage der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) lag im vierten Quartal 2020 bei knapp 200.900 Exemplaren. Gegenüber dem vierten Quartal 2012 war das ein Auflagenrückgang um mehr als 150.000 Exemplare.“ Die Auflage von digitalen Ausgaben der FAZ konnte seit dem vierten Quartal 2012 auf knapp 56.200 Exemplare gesteigert werden, was den Verlust bei weitem nicht ausgleicht. Quelle: Statista (de.statista.com), 24. März 2021
  22. Schütze tötet zehn Menschen in Supermarkt in Colorado, FAZ, 23. März 2021
  23. Nachweis von steuerzahler.de
  24. Es handelt sich bei den Weißen um Denis McDonough (Veteranen), Tom Vilsack (Landwirtschaft), Jennifer Granholm (Energie), Gina Raimondo (Handel), Marty Walsh (Arbeit), Pete Buttigieg (Verkehr) und William Burns (CIA-Direktor).
  25. Jacob Kornbluh: Enough for a minyan: A Jewish Who’s Who of Biden’s Cabinet-to-Be, Forward (jüdische Online-Zeitung), 18. Januar 2021
  26. Jews in the Biden Administration, undatiert, abgerufen 22. März 2023
  27. Einzelheiten zu Personen: All of President-elect Joe Biden’s Cabinet Nominees, Intelligencer, 7. Januar 2021 (engl.)
  28. Todesfälle mit Coronavirus (COVID-19) in Deutschland nach Alter und Geschlecht (Stand: 27. Oktober 2020), Grafik von statista.de
  29. Anzahl der Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland in den Jahren von 1996 bis 2019, Statistiken zum Thema Abtreibung, Grafiken von statista.de
  30. Die digitale Textsammlung Wikipedia bezeichnet ihn als sowjetisch-israelisch-amerikanischen Regisseur.
  31. Im Original auf spanisch gesprochen. Auf englisch in den Medien wiedergegeben mit: „They’re children of God and have a right to a family. Nobody should be thrown out, or be made miserable because of it,“ he said, speaking in Spanish. „What we have to create is a civil union law. That way they are legally covered. I stood up for that.“ Aus dem Englischen übersetzt von Stabsdienst. Siehe auch Papst Franziskus befürwortet Lebenspartnerschaften Homosexueller, katholisch.de, 21. Oktober 2020
  32. Der Umstand, daß der Afrikaner Amri in seinem Haß nicht Afrikaner, Araber, Chinesen oder Eskimos umbringen wollte, sondern Weiße/Europäer/Deutsche, und daß das etwas zu bedeuten haben könnte, wurde von keinem Organ der Lügenmedien auch nur angedeutet. Für sie gibt es ja nur „Menschen“.
  33. Reinhard Werner: Maaßen im Anis-Amri-Untersuchungsausschuss: „Anschlag in Berlin wäre vermeidbar gewesen“, Epoch Times, 8. Oktober 2020
  34. Amazon donates $10 million to organizations supporting justice and equity, Amazon blog (Aktualisierung vom 14. Juli 2020) – offizielle Verlautbarung
  35. Jeff Bezos says he doesn't mind losing Amazon customers angry about his support for Black Lives Matter, Daily Mail, 8. Juni 2020
  36. Das Swiss Policy Research (SPR) – swprs.org – ist laut Selbstdarstellung ein Forschungs- und Informations­­projekt zu geo­po­li­tischer Pro­pa­ganda in Schweizer und internationalen Medien. Sämtliche Studien und Beiträge würden von einer politisch und publi­zistisch unab­hängigen Forschungs­gruppe ohne Beauftragung oder Fremdfinanzierung er­stellt. Siehe auch: DO NOT DONATE: Wikipedia’s Wikimedia Foundation uses millions of dollars of donations to fund anti-White organizations!, Netzpräsenz thuletide, 13. Oktober 2022 – Wikipedia verwendet große Beträge aus Spendeneinnahmen, um anti-weiße, anti-westliche und linke Organisationen mit Geld zu versorgen.
  37. Compact verklagt Facebook, Compact online, 6. September 2020
  38. Öffentliche Möglichkeit Dr. B. Schiffmann zu befragen (Interview durch Community), Youtube-Video vom 30. April 2020, ab 36:05 bis 37:44; siehe zur Person auch: C-Virus – Testlauf für unsere zukünftige Medienwelt?, Netzpräsenz Jenseits des Nordens, 13. April 2020, editiert 24. Juli 2021