Schiffmann, Bodo

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sinsheimer Arzt Bodo Schiffmann bei der Demo gegen die Corona-Maßnahmen in Mannheim im Juli 2020.jpg

Bodo Schiffmann (Lebensrune.png 20. Januar 1968 in Beuel) ist ein deutscher Arzt. Er war Gründungsmitglied der Partei „Widerstand2020“ sowie deren Nachfolgepartei „WIR2020“.

Werdegang

Bodo Schiffmann kam über die Tätigkeit des Rettungssanitäters zum Medizinstudium, wurde später HNO-Facharzt und spezialisierte sich im Anschluß auf das medizinisch häufige Phänomen Schwindel. In Sinsheim betreibt er eine Ambulanz für Schwindelerkrankungen.

Mediale Bekanntheit erlangte Schiffmann in der Corona-Krise 2020. Er ist Kritiker der rechtsbeugenden Maßnahmen des BRD-Regimes.

Schiffmann gegründete 2020 die Partei „Widerstand2020“, um die Meinungsfreiheit zu verteidigen und auf Basis eines neuartigen Mitsprachekonzeptes aller Sympathisanten und Mitglieder politischen Widerstand gegen freiheitsbeschränkende Maßnahmen der Regierung durchzusetzen. Die Partei sieht sich als freiheitliche Partei, deren Grundsätze die Wiederherstellung von Freiheitsrechten, die Beschränkung von Machtstrukturen und die Etablierung eines respektvollen Umgangs miteinander sind.

Filmbeiträge

Corona: Tatsächliche Todesursachen der positiv getesteten Verstorbenen sollen nicht ermittelt werden!
Merkel: Es sei nicht an der Zeit „Entwarnung zu geben – das sagt uns auch kein Virologe“
Dr. Bodo Schiffmann: „Ich versteh nix mehr“
Dr. Bodo Schiffmann über den aktuellen Corona-Irrsinn

Zitate

  • „Wenn wir alle Einwohner von Afrika in ein Bundesland von uns setzen würden, hätten wir anschließend noch Platz.“[1]

Verweise

Fußnoten