Wirth, Thorsten

Aus Metapedia
(Weitergeleitet von Thorsten Wirth)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thorsten Wirth (Lebensrune.png 5. Juni 1968 in Langenberg) ist ein deutscher Programmierer, der von November 2013 bis Juni 2014 (zuletzt kommissarisch) Vorsitzender der BRD-Blockpartei Piratenpartei war. Wirth löste Bernd Schlömer als Parteivorsitzenden ab.

Werdegang

Wirth studierte Physik und Informatik für Naturwissenschaftler in Bielefeld und beendete sein Studium ohne Abschluß. Nach eigener Aussage arbeitete er als Programmierer.

Politik

Er ist seit 2006 Mitglied der Piratenpartei und Mitbegründer des Landesverbandes Hessen. Von 2009 bis 2010 war er als Beisitzer Mitglied im Bundesvorstand der Piraten. Am 30. November 2013 wurde er auf dem Bundesparteitag in Bremen mit 78,1 % der Stimmen zum Bundesvorsitzenden gewählt, übte sein Amt allerdings später nur noch kommissarisch aus. Auf dem außerordentlichen Parteitag der Piratenpartei im Juni 2014 wurde er von Stefan Körner abgelöst,[1] um kurz darauf aus der Partei auszutreten.[2] Wirth arbeitet auch nach seinem Parteiaustritt weiterhin als Referent für die Fraktion der Piraten im Frankfurter Römer (Stadtrat).

Verweise

Fußnoten

  1. Junge Freiheit (jungefreiheit.de vom 1. Juli 2014): Piratenpartei droht die Spaltung
  2. Junge Freiheit, 41/14, S. 6