Kellner, Tim

Aus Metapedia
(Weitergeleitet von Tim Kellner)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tim Kellner

Tim Kellner (Lebensrune.png 1974 in Detmold[1]; auch nur als Tim K. bekannt) ist ein deutscher Autor und Polizeikommissar a. D. und Gründer von Profortis Deutschland.

Wirken

Kellner war zehn Jahre Polizist, unter anderem bei einem Spezialeinsatzkommando (SEK). Während seiner Zeit bei der Polizei entlarvte er einen hochrangigen V-Mann bei den Hells Angels und verhalf einer Prostituierten zur Flucht vor ihrem Zuhälter.[2]

Dies nahm die Polizei zum Vorwand, ihn zu verhaften und einzusperren. Die Anklagepunkte waren „Erpresserischer Menschenraub“, „versuchte schwere räuberische Erpressung“, „schwerer Raub“, „gefährliche Körperverletzung“, „Zuhälterei“, „illegaler Waffenbesitz“, u. a..

Während seiner Zeit im Gefängnis schrieb er sein Erstlingswerk „Treibjagd“.

Nach siebenmonatiger Untersuchungshaft wurde er vor Gericht von allen schweren Vorwürfen freigesprochen. Die Jagd auf ihn nahm jedoch kein Ende.

Inzwischen ist er Mitglied in einem sogenannten 1 %-Motorradklub – einer Organisation, die man mit der organisierten Kriminalität in Verbindung bringt – und hat sein Folgewerk „Vergeltung“ sowie „Kein Teil des Systems“ veröffentlicht.

Werke

  • Treibjagd – Vom Cop zum Outlaw, 2015
  • Vergeltung – Rache verjährt nicht, 2015
  • Kein Teil des Systems, 2016

Filmbeiträge

Tim K. – Er ist wieder da!
DDR 2.0 – Es ist vollbracht!

Verweise

Fußnoten