Liestal

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen von Liestal

Liestal (früher Liesthal) ist der Hauptort des Schweizer Kantons Basel-Landschaft sowie des Bezirks Liestal.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Liestal liegt 17 km südöstlich von Basel an der Ergolz, welche den Ort von Südosten nach Norden durchfliesst. Linke Zuflüsse in die Ergolz sind auf Liestaler Boden die Frenke, der Orisbach und der Rösernbach.

Einwohner

1900 1950 1980 1990 2000 aktuell
5.403 8.449 12.158 12.853 12.930 13.417

Brauchtum

Santichlaus-Ylüüte

Am 6. Dezember um 17 Uhr versammeln sich die Liestaler Kinder in der Allee. Der Umzug wird vom traditionellen Blauen Santichlaus angeführt. Ihm folgen - von größeren Schulkindern auf den Köpfen getragen - farbig beleuchtete Yffeln und schließlich hinter einer riesigen, am Joch getragenen Glocke die Kinderschar. Jedes Kind trägt eine Glocke. Am Ziel des Umzugs erhalten alle vom Chlaus einen duftenden Grättimaa.

Banntag

Wie in vielen Baselbieter Gemeinden gehört in Liestal der Banntag fest zum Jahresablauf. Am Montag vor Auffahrt ziehen die Männer von Liestal in vier Rotten aus, um die Grenzen der Gemeinde abzuschreiten. Begleitet wird der Zug von Vorderladergeknalle. In den lezten Jahren entstand um diese Knallerei eine heftige Kontroverse inklusive juristischer Geplänkel. Aus Protest gegen den reinen Männer-Festtag zieht seit einigen Jahren eine Fünfte Rotte vier Tage später, am Auffahrtstag zum alternativen Familien-Banntag los.

Verweise

Meine Werkzeuge