Juden raus

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Brett des Spieles mit dem Motto „Juden raus. Auf nach Palästina!“

„Juden raus!“ war ein 1936 bei Günther & Co. erschienenes Brettspiel aus der Zeit des Nationalsozialismus.

Das Spiel stellt eine Mischung aus „Mensch ärgere Dich nicht“ und „Fang den Hut“ dar. Spielziel ist es, auf einem Spielplan durch Hin- und Herziehen zwischen einem Judenhaus innerhalb der mittelalterlichen Stadtmauern und einem Sammelplatz außerhalb der auf dem Spielplan stilisiert dargestellten Stadt sechs als Juden deklarierte Hütchen auf einen Sammelplatz nach Palästina zu bringen. Auf dem Spielbrett wurden Juden durch huttragende Holzfiguren dargestellt.

Verbreitung

Nach Angaben von Maja Suderland wurden bis 1938 mehr als eine Million Exemplare verkauft. Hingegen beschreibt die internationale Gesellschaft für Brettspiel-Studien, daß dieses Spiel von den Nationalsozialisten kritisiert wurde und dadurch ein Ladenhüter blieb. Von dem Spiel sind nur noch wenige Exemplare vorhanden, was die These einer Millionenauflage zusätzlich unglaubwürdig erscheinen läßt.

Meine Werkzeuge