Simon, Paul

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Paul Simon

Paul Frederic Simon (Lebensrune.png 13. Oktober 1941 in Newark, New Jersey) ist ein jüdischer Musiker[1] und Schauspieler in den Vereinigten Staaten von Amerika. Zusammen mit seinem Abstammungsgenossen Arthur Garfunkel bildete er Simon & Garfunkel, eines der weltweit erfolgreichsten Popduos. Simon verwendete als Komponist einige Male das Pseudonym „Paul Kane“.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Paul Frederic Simon wurde am 13. Oktober 1941 in Newark/New Jersey geboren.[2] Sein Vater war Baßgeiger und Radiomusiker.

Ausbildung

Paul Simon wuchs in Neu York auf und besuchte dort eine Schule in Forest Hills. Später begann er am Queens College in Neu York ein Studium der englischen Literatur, außerdem studierte er kurze Zeit Rechtswissenschaft an der Brooklyn Law School.

Wirken

In Forest Hills war es auch, wo Simon schon 1953 erstmals mit dem gleichaltrigen Art Garfunkel als Sänger in verschiedenen Schülerkapellen auftrat. 1957 brachten die beiden unter dem Namen „Tom & Jerry“ ihre erste Single „Hey Schoolgirl“ heraus, die sich schon im Mittelfeld der US-Charts behaupten konnte. Das nächste gemeinsame Lied erwies sich aber als Reinfall, und weil darüber hinaus auch noch ihre Plattenfirma zahlungsunfähig wurde, gingen die beiden zeitweilig getrennte Wege und versuchten Solokarrieren aufzubauen. Da auch das nicht von Erfolg gekrönt war, versuchten sie es erneut gemeinsam.

Simon ist Linkshänder, spielt seine Gitarre aber wie sein Abstammungsgenosse Mark Knopfler von der Popmusikgruppe „Dire Straits“ mit rechts.

Fußnoten

  1. David Korn: Wer ist wer im Judentum?FZ-Verlag. ISBN 3-924309-63-9
  2. Seine Eltern Louis und Belle Simon haben noch einen jüngeren Sohn Eddie, der Paul sehr ähnlich sieht. Auch er ist Gitarrist.
Meine Werkzeuge