Harper, Stephen

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Stephen Joseph Harper, PC (Lebensrune.png 30. April 1959 in Toronto, Ontario) ist ein kanadischer Politiker (Conservative Party). Er war von 2006 bis 2015 Premierminister Kanadas. Sein Nachfolger ist Justin Trudeau (Liberale Partei).

Werdegang

Stephen Harper wurde am 30. April 1959 in Toronto, in der Provinz Ontario, geboren. Er entstammt einer Mittelklassefamilie. Harper ist der älteste von drei Söhnen von Margaret (geb. Johnston) und Joseph Harper, einem Buchhalter bei Imperial Oil. Nach dem High-School-Abschluß 1978 zog Stephen Harper in die westliche Öl- und Prärieprovinz Alberta, wo er zunächst in der Ölindustrie arbeitete. Später studierte er an der University of Calgary Ökonomie. Nach einem B. A.-Abschluß (1985) graduierte er 1991 zum M. A.

Wirken

Politisch geprägt wurde Stephen Harper Anfang der 1980er Jahre, als der damalige Premierminister Pierre Trudeau – Harpers einstiges Idol von der Liberalen Partei – mit staatlichen Eingriffen in den Energiesektor in Alberta einen wirtschaftlichen Niedergang auslöste. 1985 stieg Harper als Assistent eines Parlamentsabgeordneten der traditionsreichen Progressive Conservative Party (PCP) in die Politik ein. 1987 gehörte er zu den Gründern der von der PCP abgespaltenen Protestpartei Reform Party. Diese wollte dem vernachlässigten Westen Kanadas aus Unmut über die konservative Bundesregierung von Premierminister Brian Mulroney (PCP; 1984-1993) neue Geltung verschaffen.

Seit dem 6. Februar 2006 ist er der 22. Premierminister Kanadas. Harper war eines der Gründungsmitglieder der Reformpartei. Ab 1993 war er Abgeordneter des Wahlkreises Calgary West im Unterhaus. Nach internen Auseinandersetzungen trat Harper 1997 aus der Reformpartei aus und gab sein Parlamentsmandat auf. Fünf Jahre später wurde er zum Vorsitzenden der Kanadischen Allianz gewählt und vertritt seither den Wahlkreis Calgary Southwest. 2003 vereinbarte er mit dem Vorsitzenden der Progressiv-konservativen Partei die Fusion beider Parteien und wurde im März 2004 zum Vorsitzenden der neu gegründeten Konservativen Partei gewählt.

Auszeichnungen

Meine Werkzeuge