Brust, Herbert

Aus Metapedia

(Weitergeleitet von Herbert Brust)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Herbert Brust (1900–1968)
Originaltext und Noten zum Ostpreußenlied. Handschrift des Komponisten Herbert Brust

Herbert Brust (Lebensrune.png 17. April 1900 in Königsberg; Todesrune.png 26. Juni 1968 in Bremerhaven) war ein deutscher Komponist aus Königsberg. Er komponierte Anfang der 1930er Jahre sein „Oratorium der Heimat“. Er vertonte Lieder von Simon Dach und Agnes Miegel.

Wirken

Den vierstrophigen Schlußchoral des „Oratorium der Heimat“ dichtete der Königsberger Schriftsteller Erich Hannighofer. Das Lied traf auf große Begeisterung in der Bevölkerung, so daß es bald das „Ostpreußenlied“ genannt wurde und die ältere LandeshymneSie sagen all, du bist nicht schön“ von Johanna Ambrosius ablöste und zur Hymne Ostpreußens wurde.

Nach der völkerrechtswidrigen Vertreibung der Deutschen aus Ostpreußen in den Jahren 1945 bis 1948 wurde dieses Lied zum Inbegriff der Sehnsucht aller Deutschen nach ihrer Heimat und nach ihrem Recht auf Selbstbestimmung.

Meine Werkzeuge