Benutzer Diskussion:Giselher

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hallo Giselher! Ich freue mich außerordentlich, daß Du nun auch hierher gefunden hast. Deine Beiträge in der encyclopaedia-germanica haben mir immer sehr gefallen. Leider ist dieses Lexikon dort durch "Selbstmord" gestorben. Gebe es nun die Vorsehung, daß wir hier unser wichtiges Werk fortführen können. Ich grüße Dich! --Rauhreif 23:17, 27. Jul. 2008 (CEST)

Vielen Dank für die freundlichen Worte, eigentlich habe ich nur einen Beitrag verfaßt und der ist noch sehr ausbaufähig, aber ich hoffe mit der Zeit noch einiges zur germanischen Mythologie beitragen zu können. Nachdem mein Beitrag den Weg auch ohne mich zur Metapedia gefunden hat  :-) mußte ich mich natürlich auch hier anmelden.

Selbstmord der enc. germanica?

Ich grüße Dich natürlich auch !

  • Nur ein Beitrag? Aber Du hast doch auch eine ganze Menge bearbeitet oder sollte ich mich da so irren? Ja, ich mußte Deinen Beitrag mit hierher retten. Es wäre schade darum gewesen, wenn er verloren gegangen wäre! Somit kannst Du aber jetzt gern wieder die Patenschaft dafür übernehmen. --Rauhreif 07:53, 28. Jul. 2008 (CEST)
    • Ich habe hier noch einen Artikel rübergenommen, der allerdings in der e-g komplett gelöscht wurde: Seiðr. Warum er gelöscht worden ist, weiß ich nicht. Ich dachte, daß dieser Beitrag ursprünglich auch von Dir stammte. Vielleicht kannst Du den auch übernehmen, da ich mich damit nicht sonderlich gut auskenne. Ich bin mehr so der Spezialist für die beiden großen Kriege und die Vertreibung. --Rauhreif 12:57, 28. Jul. 2008 (CEST)

Ich habe sonst nur ein paar Schreibfehler korrigiert, nicht der Rede wert.


  • Es sind ja dort eine ganze Reihe von Artikeln "verloren gegangen". Wie auch immer: Nochmal Willkommen! --Rauhreif 14:52, 28. Jul. 2008 (CEST)


Bearbeitungen

So, Göring ist beantwortet... Noch mal Grundsätzlich: Du kannst hier prinzipiell alles bearbeiten. Das Lexikon lebt ja nur dadurch. Gern kannst Du auch auf der Hauptseite mal was bei "Interessante Neuigkeiten" hinzufügen. Das hinkt ja leider immer um einige Tage hinterher. Oder Du kannst auch mal ein "Zitat der Woche" beitragen, wenn Du was Passendes hast. Kann ja auch mal was Esoterisches sein oder aus der Mythologie. Gerne! Sehr gern! Es gibt keine Seite, auf der nicht jeder auch durchaus Sinnvolles beitragen könnte. Da hat niemand etwas dagegen. Gruß --Rauhreif 01:11, 14. Sep. 2008 (CEST)

Korrekturen

Schön, Giselher... Danke für Deine Korrekturen. Ich weiß, daß das mühsam ist. Aber es ist Wichtig! Auf Dich ist Verlaß. Ich grüße Dich --Rauhreif 00:15, 15. Sep. 2008 (CEST)

Nichts zu danken. Artikelnamen zu korrigieren ist mir aber nicht möglich scheints. "Hassprediger" müßte also jemand [[anderes]] zu "Haßprediger" verbessern.--Giselher 00:24, 15. Sep. 2008 (CEST)


Benutzerseite

Schön wäre es, wenn Du Dich einmal kurz auf Deiner Seite vorstellst und schreibst, warum Du hier bist und was Deine Spezialgebiete sind. Dies machst Du auf Deiner Benutzerseite (oben der Karteireiter "Benutzerseite"). Gruß --Rauhreif 21:50, 15. Sep. 2008 (CEST)

Naja, eine genauere Vorstellung wäre wohl nicht so sinnvoll, wir leben ja in keinem freien Land. Daß ich hier bin um dem herrschenden antideutschen, antinationalen, antinatürlichen Zeitgeist etwas zu entkommen liegt doch auf der Hand. "Spezialgebiet"? Ich weiß nicht ob ich so etwas habe, Interesse für Geschichte, Militärgeschichte, Mythologie klar, sonst wär ich nicht hier, auch Naturwissenschaften, aber die sind nur beschränkt hier nützlich.

Finde ich etwas mickrig um damit eine ICH-Seite zu füllen Srvs --Giselher 22:02, 15. Sep. 2008 (CEST)

Kein Wort davon wäre "zu mickrig". Es ist ja nicht für mich, sondern für alle. Auch die, die hier schreiben. In einem U-Boot will man schon wissen, wem man gelegentlich aus Versehen auf die Füße tritt. ;-) Und: Persönliches brauchst und solltest Du auch nicht schreiben. Das mache ich ja auch nicht. Wenn Du auf meine Unterschrift klickst, siehst Du meine Seite. Ich grüße Dich --Rauhreif 22:05, 15. Sep. 2008 (CEST)

Deine Beiträge hier sind wirklich gut, Giselher. Gerade der scheinbare "Kleinkram" ist ja fast wichtiger als ein neuer Artikel. Und: Deinen Kampf für unser "ß" kann ich nur bewundern. Langsam kommt doch die U-Bootmannschaft zusammen. Ich grüße Dich! --Rauhreif 22:11, 17. Sep. 2008 (CEST)

Danke , danke Ich hoff schon ein paar Artikel zusammenzubringen, aber Informationen zusammenholen und formulieren ist doch zäh und langwierig. Verbessern ist viel bequemer -) Für das ß kämpfe ich gerne, jedesmal wenn ich "Kuss" lesen "muss" denk ich was fürn "Stuss". Darf doch wirklich nicht wahr sein. Wenigstens haben die Vertipper unseres "Tonfilm"-Redakteurs Humor, "Schielleutnant" "Wandel des Gehetzes" "es düngte ihr passend" "der Schauspieler hat unmenschliches geleistet" das ist lustig, nur das "Fliegerass" Nowotny finde ich etwas anzüglich. Aber die Formatierungszeichen stören mich schon noch sehr beim lesen.

Die deutsche Metapedia ist ein UBoot? Welcher Typ? Bewaffnung? Hochkalibrige Informationstorpedos gegen Lügenfrachter? Gibts schon Versenkungswimpel?

Laut Willkommensgruß sind wir die U201. --Liberator germaniae 19:22, 18. Sep. 2008 (CEST)
Jaja, das soll aber eigentlich nur Verwirrung stiften. Sollen sie es ruhig glauben... ;-) --Rauhreif 19:29, 18. Sep. 2008 (CEST)

U-Boot

Es ist ein ganz neuartiger Typ! Bislang noch nicht gefahren... "Hochkalibrige Informationstorpedos gegen Lügenfrachter"... Richtig! Die Anzahl der erhaltenen Versenkungswimpel stehen hier auf der Hauptseite: "Diese Seite wurde bisher 41.800 mal abgerufen." Und die Anzahl der Torpedos dort: " Anzahl der Artikel: 1.521"! Ist halt nur nicht leicht für die Mannschaft in so einem Boot. Manchmal klatscht einem auch mal ein öliger Lappen ins Gesicht, ohne daß man eigentlich genau weiß, wieso! ;-) Und im ständigen Rotlicht tritt man, unbeabsichtigt, vielleicht mal dem einen oder anderen auf die Füße.

Wilhelm: Ja, die Freudschen Versprecher von ihm sind wirklich manchmal ziemlich lustig. Allerdings geht so manches auch nur auf das von ihm verwendete OCR-Programm zurück, da das meiste von ihm eingescannt wurde. Wilhelm hat dementsprechend auch die meisten fetten Artikel hier eingestellt Spezial:Längste Seiten, aber eben alles mit kleinen Fehlern behaftet und es müßte auch durch Absätze und Bilderchen noch aufgelockert werden. Für den Artikel Zeppeline hatte ich die Patenschaft übernommen, aber ich bin bislang noch nicht dazu gekommen.

Formatierungszeichen: Das kann ich auch nicht so lesen. Ich mache dann immer einen neuen Tab (Karteireiter) auf. Auf dem einen ist der Text, den ich lese, auf dem anderen das Fenster zum bearbeiten, in dem ich bei einem Fehler die Veränderung vornehme. Dann lese ich wieder im normalen Text weiter. Ich glaube, das kann man sogar in den eigenen "Einstellungen" im Abschnitt "Bearbeiten" so einstellen, daß Beides beim Bearbeiten immer auf einer Seite erscheint. Mußt Du bei Dir mal nachschauen. Gruß --Rauhreif 14:33, 18. Sep. 2008 (CEST)

Hehe, da falle ich mal wieder negativ auf *g Ja, Rauhreif kennt das ja, er fegt mir ja ständig hinter her. Danke Euch beiden nochmals!!! Übrigens Rauhreif, was heisst hier mit den längsten Seiten? Den Verweis mit den längsten Seiten sind nur 19 Beitäge von mir in der TOP50 vertreten ;) Mfg
Auch eine schöne Stilblüte: "die von nun ab unter des Deutschen Reiches Hoheit und Schuh stehen sollen" :-) --Giselher 00:05, 19. Sep. 2008 (CEST)
Nichts gegen Wilhelm! Wilhelm steht unter meinem persönlichen Schuh! ;-) Der Mann hat hier Großartiges beigetragen auf unserem Boot! Aber gut, daß Du auch nochmal nachschaust. Wilhelm grinst ja selber drüber... Wilhelm ist eher ein Mann fürs Grobe. Das macht er Hervorragend. Manches wird eben dann mit der Zeit noch nachgearbeitet. Aber: Vor allem seine Hinweise in Diskussionen sind immer wieder Gold wert. Wir ergänzen uns hier alle gut. Wird schon... FEINDFAHRT! --Rauhreif 00:08, 19. Sep. 2008 (CEST)
Ich kritisiere ihn ja auch nicht. Aber ich bin dankbar daß es auch mal was zu lachen gibt, viele Themen hier sind ja alles andere als lustig, da könnte man leicht schwermütig werden. Gar nicht zu reden von den Wikipediatexten die an antideutscher Dummheit und Unverschämtheit oft nicht mehr zu überbieten sind. brrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr --Giselher 00:19, 19. Sep. 2008 (CEST)
Nee, nee... wissen wir ja auch. Und:Ein bißchen Spaß aufm Boot muß schon sein! Lachen hilft gegen den allgegenwärtigen Wahnsinn! Denn: Sonst fliegt doch irgendwann mal der ölige Lappen... ;-) wikipedia: Ich frage mich oft, warum die das tun. Das sind doch eigentlich keine dummen Leute... Fehlt denen Wissen, oder verfolgen die ein Ziel? Ich weiß es nicht... Gruß --Rauhreif 00:38, 19. Sep. 2008 (CEST)

Massaker von Katyn

Sehr gut! Man muß wirklich extrem schauen! Es ist selten sinnvoll, Artikel von der Lügie-Pedia zu übernehmen. Da steht so viel subtiler Schrott drin... Am besten ist es, wenn man gleich den Artikel neu anlegt. Man spart ja auch keine Zeit, wenn man sowieso alles mehrfach nachkontrollieren muß. Gruß --Rauhreif 23:26, 19. Sep. 2008 (CEST)

Manches ist wirklich nicht mal Propaganda sondern einfach nur Blödsinn. Da wird u.a. behauptet daß nur 18,000 Polen INSGESAMT von Stalin gefangen worden wären.
Naja, aber die Leute glauben das und das ist das Problem! Man kann durch ständiges Wiederholen von Lügen die Menschen tatsächlich glauben machen, daß es so wäre und daß dies die "Wahrheit" sei. Und viele der Lügner lügen nicht mal bewußt. Auch sie glauben, daß das, was sie schreiben, tatsächlich so geschehen wäre, weil sie ebenso Opfer von Lügen sind. Es ist schwer, diesem Sumpf zu entrinnen. Ich habe Jahre dafür gebraucht. Und leider sind die meisten Menschen eben willfährige Opfer dieser Lügen. Du magst es "Blödsinn" nennen... Wer das erkannt hat, ist schon immun! Gruß --Rauhreif 23:54, 19. Sep. 2008 (CEST)
Nein, diese Falschinformation hat eben keinen propagandistischen Sinn, es ist bloße Dummheit.

Ich sage nochmal: Die Leute glauben das! Das ist das Problem! Ich grüße Dich! --Rauhreif 00:14, 20. Sep. 2008 (CEST)


Sagt wie bekommt man denn den senkrechten Strich zur Formatierung? --Giselher 00:34, 20. Sep. 2008 (CEST)

Gleichzeitig Alt+Strg und die Taste mit < und > links unten drücken! (da ist auch der "Strich" drauf) ;-) Gruß --Rauhreif 00:43, 20. Sep. 2008 (CEST)
oder nur die Taste "Alt Gr" und die Taste mit < und >. --Mit freundlichen Grüßen Wilhelm Schmitz 00:50, 20. Sep. 2008 (CEST)

Anmerkung

Giselher: Du bist in Ordnung! Ich wünschte, wir könnten uns alle einmal irgendwann treffen. Wilhelm, Franziska, der Liberator und all die anderen, die sich hier abmühen... Aber das wird wohl eine Illusion bleiben. Stattdessen hasten wir hier durch dieses dunkle U-Boot und jeder versucht, seine Aufgabe zu erfüllen. Das ist eben der Fluch des gegenwärtigen virtuellen Zeitalters. Aber das Ziel ist ja dabei das Wichtigste. Ich grüße Dich! --Rauhreif 00:56, 20. Sep. 2008 (CEST)

Schön gesprochen

Aber ich müh mich doch gar nicht. Es ist geradezu therapeutisch den roten Stil vieler Artikel zu beseitigen und etwas zu ergänzen. Mal sehen ob ich auch noch was wirklich erstellen kann. --Giselher 01:31, 20. Sep. 2008 (CEST)


Sag(t) mal, kann man sich hier auch irgendwo nichtöffentlich austauschen? --Giselher 23:15, 21. Sep. 2008 (CEST)

Du gehst auf meine Benutzerseite: Benutzer:Rauhreif. Links steht dann bei "Werkzeuge": "E-Mail an diesen Benutzer". Da klickst Du drauf, dann schreibst Du mir. Gruß --Rauhreif 23:28, 21. Sep. 2008 (CEST)

Auch ne Möglichkeit. Danke --Giselher 23:44, 22. Sep. 2008 (CEST)

Weiterleitung

Wenn Du bei "Der Stürmer" den internen Verweis in "Nürnberger Schauprozesse" umänderst, dann ist das sehr löblich und ich pflichte Dir bei. Allerdings solltest Du dann anschließend auch eine Weiterleitung zu "Nürnberger Tribunal" erstellen, denn sonst ist Dein Verweis zwar schön, aber rot! ;-) Gruß --Rauhreif 23:08, 23. Sep. 2008 (CEST)

Danke für den Hinweis. Ich dachte der Text würde den Verweis nicht ändern. Da fehlt einfach die Erfahrung.
Schau mal in andere Texte rein. Du hättest auch schreiben können (in eckigen Klammern): Nürnberger Tribunal|Nürnberger Schauprozesse. Dann erscheint im Text nur "Nürnberger Schauprozesse" aber die Weiterleitung geht automatisch nach "Nürnberger Tribunal". Wenn Du "Nürnberger Schauprozesse" allein setzt, dann mußt Du schauen, daß bereits eine Weiterleitung existiert (blau). Ansonsten mußt Du eine mit redirect erstellen. Du machst das schon... Gruß --Rauhreif 00:30, 24. Sep. 2008 (CEST)
danke, die erste Methode ist mir im Prinzip klar, die zweite habe ich noch nicht probiert, aber Du hast recht, das schaff ich sicher -) --Giselher 00:48, 24. Sep. 2008 (CEST)
Die Erstellung einer Weiterleitung findest Du auch hier Metapedia:Bearbeitungshilfe Ich grüße Dich! --Rauhreif 00:54, 24. Sep. 2008 (CEST)

Ein Wort des Dankes

Danke für deine Korrekturen! Das ist mühselige Arbeit am Detail und immens wichtig. --Waldgänger 02:50, 22. Okt. 2008 (CEST)

Keine Ursache, dient ja dem Gemeinwohl -) Leider ist korrigieren viel einfacher als erstellen, da ufere ich immer aus und verzettle mich so daß am Ende gar nix Brauchbares herausschaut. --Giselher 02:54, 22. Okt. 2008 (CEST)

Entwarnung

Giselher - Du schreibst mir zu viel (wiederholt) eigene Wörter in offizielle (Zitierte) Texte, das ist nicht richtig. Nimm dir selber deine Texte vor und nicht immer bei mir!--Franziska Knuppe 00:22, 25. Nov. 2008 (CET)

Zitate dürfen keinesfalls abgeändert werden. Das ist richtig. Gruß --Rauhreif 00:31, 25. Nov. 2008 (CET)
Deshalb müssen Zitate immer in Anführungszeichen gesetzt und mit Fußnote versehen werden. Darüberhinaus wäre es sinnvoll, diese einzurücken und kursiv zu schreiben. Der Lösch-Liberator (Gott hab ihn selig) hat dazu doch auch schon einiges hier geschrieben gehabt: Metapedia:Stilregeln. Gruß --Rauhreif 00:36, 25. Nov. 2008 (CET)
Es ist oft schwer zu erkennen von wem ein Text stammt, bzw meistens gar nicht, weswegen ich erst gar nichts ändern wollte ohne Diskussion. Aber da dann keine Diskussion gewünscht war und es oft "dann änders halt" hieß, tue ichs eben seitdem. Allerdings glaube ich nicht daß ich je wirkliche Zitate (mit genannter Quelle und in Anführungszeichen) verändert habe. Das ist ja auch nicht zulässig, solange es nicht Rechtschreibfehler oder Übersetzungsfehler sind. Natürlich habe ich niemals einen Unterschied gemacht von wem ein Text stammmte wenn ich etaws verändert habe, also ist "nicht immer bei mir" unangebracht. "Bei mir nicht", ist kein Rechtsanspruch, aber wenns gekennzeichnet ist, solls halt so bleiben. Kein Problem wenn man mich drum bittet (und nicht "verwarnt") :-) --Giselher 01:06, 25. Nov. 2008 (CET)

Könnten wir vielleicht verschiedene Zeichen ausmachen, die man auf die Diskussionsseite der jeweiligen Seite plaziert, die anzeigen inwieweit sich der Einsteller mit dem Text identifiziert? Hätte ich mir schon lange gewünscht. Beispielsweise: 1 = selbst sorgfältig erstellt oder stimme 100% zu- bitte kein Iota verändern bsplw 4 = kann von mir aus beliebig geändert werden bis ev. 6 = mieser Text, eingestellt um irgendwas zum Thema einzubringen, möglichst schnell verbessern ?? --Giselher 04:15, 25. Nov. 2008 (CET)

Ich verstehe den Sinn dahinter nicht ganz. Ein Artikel soll neutral gefasst sein. --Waldgänger 07:10, 25. Nov. 2008 (CET)

Ein Artikel ist an sich immer im Fluß. Natürlich ist es schwer zu entscheiden, ob man erst ändert und dann diskutiert oder andersrum. Das kommt auf das Problem an. Begründete Änderungen sind immer möglich und schwerwiegende Fehler sollten sofort korrigiert werden. Aber wie gesagt: Dafür gibt es keine allgemeingültige Regel. Gruß --Rauhreif 12:36, 25. Nov. 2008 (CET)
Selbst wenn alle neutral wären, gibt es verschiedene Auffassungen über das Ausmaß, über die Formulierungen, den Stil, über Begriffsbestimmungen, die Glaubwürdigkeit von Quellen etc.
Giselher - alles i.o. war nur ein Hinweis von mir. Habe nur angst das ich den Text/Satz nicht mehr wiedererkenne. Die Original-Text-Aussage (Gedanke hinter dem System-Text) soll natürlich von uns verbessert werden. Gruß! --Franziska Knuppe 23:40, 30. Nov. 2008 (CET)



Metapedia:Laufende Diskussionen

Schön. hat du damit meine Adresse, bzw vielleicht als Admin oder Bürokra sowieso? Wenn ich direkt antworte sicher, bei normaler Post auch. (Nicht daß ich dir jetzt groß mißtraue, aber man wird sich wohl mit vielen Leuten unterhalten wollen).--Giselher 15:34, 9. Dez. 2008 (CET)

Das kannst du handhaben wie du möchtest. Ich kenne deine Mailadresse nicht. Ich kann es aber auch gut nachvollziehen, dass du möglichst anonym sein willst. --Waldgänger 15:41, 9. Dez. 2008 (CET)

Muß man doch, wir leben ja in keinem freien Land. Also was tun jetzt? Paßwortbereich wurde mal erwähnt?--Giselher 15:46, 9. Dez. 2008 (CET)

Weihnachten1936.jpg Weihnachtsgruß


Weihnachtskarte aus dem Zweiten Weltkrieg
Gedicht von Ernst Günther Herzog

Lieber Metapedia-Autor,

das Jahresende ist die Zeit, zu resümieren. Stolz können wir auf das von uns gemeinsam Geleistete blicken. Metapedia war trotz Anfeindungen nicht tot zu kriegen und ist stattdessen kontinuierlich gewachsen. Du hast dazu beigetragen, dafür sagen wir Dir herzlichen Dank! Eine wachsende Autorenzahl bereichert das Projekt und stellt uns für das kommende Jahr vor neue Herausforderungen. Sammle über die Feiertage Kraft, um mit neuem Mut das Kommende angehen zu können. Den Christen wünschen wir ein gesegnetes Weihnachtsfest, den Heiden ein frohes Jul. Zum germanischen Julfest gehört die Licht- und Feuermetaphorik. Licht in dunkle Zeiten zu bringen, ist unser selbst gesetztes Ziel. Ein Feuer zu entfachen, ist unser großer Traum!








Liste von Veranstaltungen im Nationalsozialismus

Mann, Giselher... Du hast aber auch Augen! ;-) Schön, daß Du auch immer noch mitschaust. Dabei: Willste nicht mal Deine Diskussionsseite hier leeren?! Der Übersicht halber... Und: Weihnachten ist doch nun auch vorbei. Gruß --Rauhreif 01:03, 31. Dez. 2008 (CET)

Auch ich freue mich für Deine Scharfsinnigkeit, da ich doch leider der Schusselige Typ bin. Vielen Dank.--Mit freundlichen Grüßen Wilhelm Schmitz 08:27, 31. Dez. 2008 (CET)

Kapitelmarkierungen

Du hattest doch letztens bei einem Artikel bemerkt, daß die Kapitelmarkierungen in den Text rutschen. (Was war denn das nochmal?) Man kann sie zumindest ausblenden. Steht in den Stilregeln. Bei Autobahn steht das jetzt mal in der zweiten Zeile. Gruß --Rauhreif 21:54, 10. Jan. 2009 (CET)

Hab ich öfter bemerkt, weiß aber jetzt nicht ad hoc wo. Sobald viele Bilder am rand sind steigt natürlich die Wahrscheionlichkeit--Giselher 22:15, 10. Jan. 2009 (CET)
Bei großen Artikeln wäre es nicht gut, das auszuschalten. Zum Beispiel bei IHM. Ein kleine Korrektur innerhalb eines Kapitels würde sonst das Öffnen und Speichern der gesamten Datei nach sich ziehen. Aber bei Autobahn bot sich das förmlich an, da das Verrutschen nur durch die Galerie zustande kam. Das müßte man dann eben von Fall zu Fall entscheiden. Gruß --Rauhreif 22:24, 10. Jan. 2009 (CET)

Diskussion:Rassenschande

Das ist ja richtig, daß Du das anmahnst, aber das bringt uns ja letztendlich nicht wirklich weiter. Es muß dann eben nach Möglichkeit auch ergänzt werden. Es ist interessant, in der wikipedia die Versionsgeschichte von Artikeln durchzugehen. Und vor allem mal die Änderungen zu vergleichen. Anzahl, Umfang, etc. Der erste Artikel in der Wikipedia über den ersten Weltkrieg bestand zum Beispiel aus nur einem Satz! ;-) Der Satz lautete: Der erste Weltkrieg ging von 1914-1918. Punkt! Ende! Also da sind wir aber hier nach einem halben Jahr schon ein gutes Stück weiter. Ich glaube, ich habe hier so an 2.000 Artikeln mitgearbeitet und garantiert 500 davon selbst eingestellt. Mehr jeht nich, sonst bekomm ick noch Hornhaut uff die Fingakuppen! ;-) Wenn ich in die Blutzeugenliste schaue, dann wird mir ganz schwummerig zumute. Das muß alles noch durchgeackert werden. "Rassenschande" kommt für mich dann irgendwann wieder mal. Wenn sich bis dahin niemand dafür gefunden hat. Gruß --Rauhreif 19:22, 19. Jan. 2009 (CET)

Daß ich dir keine Vorwürfe wegen mangelnder Leistungen machen will brauch ich wohl nicht extra zu erwähnen. Und kleiner Artikel ist besser als keiner, auch klar. Nur bei diesem ist meine persönliche Ansicht, er ist einfach nicht stimmig. Er bringt ein Riesenthema, greift aber nur 2 Fälle heraus, ohne das aber klarzustellen. Und auch dazu einfach sehr wenig, Ächtung ist sicher nicht alles was ab 1933 drohte. --Giselher 19:31, 19. Jan. 2009 (CET)
Nein, nein... das sehe ich ja auch nicht irgendwie verbissen... Ächtung: Dafür gibt es ja die Weiterleitung zu den Nürnberger Rassegesetzen. Diese erklären dann wiederum die gesetzlichen Regelungen ab 1933. Dort wiederum geht es zum Wortlaut des Gesetzes. Gruß --Rauhreif 20:38, 19. Jan. 2009 (CET)
Ich wollte damit auch nur sagen, daß ich Prioritäten setzen muß. Und bei den Blutzeugen bin ich jetzt bei Jodokus Kehrer. Alles, was darunter ist, ist noch fehlerhaft. DAS sind Probleme... ;-) Da habe ich noch einige Zeit zu tun. Gruß --Rauhreif 22:49, 19. Jan. 2009 (CET)

Metapedia Diskussion:Sonderzeichen

Schau mal hier nach! Gruß --Rauhreif 17:27, 2. Mär. 2009 (CET)

Videos

Wenn Du kleinere Korrekturen in Artikeln vornimmst sei so gut und teste IMMER die Videos, wenn welche eingebunden sind. Wenn was nicht mehr geht, dann gleich Ersatz suchen. Meistens findet man was. Gruß --Rauhreif 14:37, 21. Apr. 2009 (CEST)

Ich bin ein Skeptiker bei dee Verwendung von Videos. Eben weil ihre VErfügbarkeit dermaßen unsicher ist. Wenn mann sie hochladen könnte auf etapedia wäre das sicher viel sinnvoller. --Giselher 14:43, 21. Apr. 2009 (CEST)

Hallo

Hallo Urlauber! --Gruß, Franziska Knuppe 18:16, 1. Dez. 2009 (CET)

Schön zu sehen, daß es dich noch gibt! -- liberator germaniae 13:01, 2. Dez. 2009 (CET)

Danke, danke --Giselher 13:10, 2. Dez. 2009 (CET)

Alpen- und Donaugaue

Hallo, du hast damals bei dem Artikel Alpen- und Donaugaue geschrieben, daß Karl Renner diese Bezeichnung vorschlug. Hast du da nähere Informationen und Quellen dazu? Vor allem sollte deutlicher werden, wann er diesen Vorschlag machte, ob gleich 1919 oder erst als Österreich zum Reich heimkehrte. Mein Gefühl sagt mir, daß letzteres der Fall gewesen war. LG, Conservator Conservator 02:16, 14. Jan. 2010 (CET)

Nein, diese Idee soll aus der Zeit stammen als man für den deutschen Rest des Kaisertums Österreich eine Bezeichnung suchte. 1938 hatte man ja schon ca 20Jahre "Österreich" für das Reststück verwendet und es gab gar keinen wirklichen Bedarf eine Sammelbezeichnung für die "neuen Gaue" zu finden. Die Stammesgrenzen verlaufen sowieso anders und politisch gab es keinen Grund diese Gebiete anders zu behandeln. Wo ich das gelesen habe kann ich jetzt nicht genau sagen, eventuell in "Großdeutschland" von Nikolaus v Preradovich. Wenn ichs mal zwischen die Finger kriege schau ich mal rein. --Giselher 13:47, 14. Jan. 2010 (CET)
Gut, ich habe es im Artikel nun gemäß deinen Worten ergänzt. Wenn du für Renners Aussage noch einen Beleg findest, kannst du den ja einfügen. Danke dir. LG, Conservator 21:22, 14. Jan. 2010 (CET)

Diskussion:Leopold Stocker Verlag

Kannst Du da mal vorbeischauen oder das beobachten? Es gibt dort offenbar eine kleine Konfusion. Gruß --Rauhreif 19:49, 14. Jan. 2010 (CET)


Quellen

Für Kononow, Iwan Nikititsch sind Quellen nötig. Und bitte strukturiere den Artikel in zumindest Absätze. Kategorien wären auch nett. --DasGewisseEtwas 13:40, 18. Mai 2010 (CEST)

Die Quelle ist die gleiche wie für Henriot und wird auch künftig die gleiche sein bei folgenden Artikeln. Absätze bieten sich mir nicht so an, bei einem nicht gar so ausführlichem Lebenslauf weiß ich nicht so recht wo ich da künstlich Brüche einfügen soll. Kategorien hatte ich bisher noch nicht benutzt, bitte Geduld alles zu seiner Zeit, mit Texterkennung und Nachbearbeitung bin ich erstmal voll beschäftigt. --Giselher 13:47, 18. Mai 2010 (CEST)

Die Quelle muß trotzdem angegeben werden. Und der Schreibstil für Namen „K.“ ist auch blöd, bitte schreib die Namen aus, anderes macht man es höchstens, wenn einem der volle Name unbekannt ist oder man eine Person schützen will. Bitte schreib auch ganze Sätze und verlinke Begriffe zu anderen Artikeln. Wann ist das Todesdatum von Kononow? Was das genaue Geburtsdatum? Anführungszeichen benutzen wir zum Zwecke der Vereinheitlichung auch andere: „“. Und die Monate schreibt man aus. --DasGewisseEtwas 14:06, 18. Mai 2010 (CEST)

Auf jeden Fall muß ich mich bedanken für die Biographien, die doch eher unbekannt sind. Danke für die Mühe, gefallen mir sehr. --Mit freundlichen Grüßen Wilhelm Schmitz 19:55, 18. Mai 2010 (CEST)
Das tue ich natürlich ich auch, was aber nicht unbedingt heißt, daß es im Artikel keine Mängel gibt. --DasGewisseEtwas 20:04, 18. Mai 2010 (CEST)
Danke fürs Lob, die pure Kritik die da erstmal kam ist nicht grade erbauend.

Zu den einzelnen Kritikpunkten: Die Quellenangabe wollte ich nachreichen, aus Bequemlichkeit gleichzeitig für mehrere Artikel, in Zukunft werd ichs vielleicht auch so machen. Kategorieverteilung muß ich erst verstehen, nähere Erklärung bzw Hinweis wo das erläutert wird ist sinnvoll. Die Namen schreibt meine Quelle eben nicht aus und die Anführungszeichen sind dort eben anders, in beiden Fällen sage ich frech daß mir diese zusätzliche Mehrarbeit zuviel ist, wenns wer machen will gerne aber ich halt anderes für dringlicher. Ganze Sätze verwende ich doch immer, die kurzen Daten am Anfang sind wohl gemeint, passen eigentlich zum lexikalischen Stil. "Verlinkungen" möcht ich schon einfügen, aber da gönn ich mir auch ein bissel Zeit. Daß zB das Todesdatum in besagtem Artikel nicht genau angegeben wurde liegt eben daran daß meine Quelle das nicht tut. Ich denke die Artikel haben auch mit besagten kleinen Mängeln einen großen Wert, hoffe die Mehrheit der Metapediabenutzer denkt das auch. --Giselher 12:15, 19. Mai 2010 (CEST)

Zur Namensausschreibung denk ich läßt sichs mit der Kopierfunktion in Zukunft besser machen. Jedesmal einzutippen wär mir zu viel gewesen besonders bei slawischen Zungenbrechern.--Giselher 12:24, 19. Mai 2010 (CEST)

Wo steckst Du denn?

Ihr könnt doch nicht alle Monatelang Urlaub machen? Wie soll es denn sonst weitergehen hier ohne Dich. Du bist doch auch Admin! :-) Gruß --Rauhreif 17:54, 22. Aug. 2010 (CEST)

Ja, gut, ich schäm mich ja schon. Es ist nur leider sovielmaterial daß man gar nicht weiß wo man anfangen soll und mein PC tut auch alles um einen zu sabotieren. Bräucht mal einen neuen. Irgendein besonderer Wunsch, was rasch getan werden müßte? lG --Giselher 22:12, 22. Aug. 2010 (CEST)

Na wenigstens geht es Dir gut! Hatte mir schon Sorgen gemacht. Arnhild war ja auch einige Wochen verschwunden. Man weiß ja nie... Plötzlich schreibt jemand nichts mehr und taucht eventuell nie wieder auf. Was rasch getan werden müßte?! Ähhh... :-) Alles so ungefähr! Zu Deinem PC: Daran sollte es doch nicht scheitern. Haste kein Geld für einen neuen? Was hast Du denn für einen? Kann man das nicht aufrüsten? Gruß --Rauhreif 22:40, 22. Aug. 2010 (CEST)
Ja es muß und wird ein neuer kommen. Kann nicht mehr allzulang dauern.

"Alles" ist natürlich nicht gleich zu machen. Wenn jemand konkretere Vorschläge brächte schau ich mal was ich tun kann.

Naja... Bleib einfach dabei. Jede kleine Korrektur, jeder Anfang eines neuen Artikels ist wichtig. Und es gibt in Restdeutschland scheinbar nur noch Wenige, die dazu in der Lage sind. Du bist einer davon. Ob es noch einen Sinn hat? Keine Ahnung... Die Umerziehung sitzt schon zu tief. Das hat sich eingefressen in den Köpfen. Da kommen nicht mehr viele raus. Dennoch: Auch der kleinste Versuch ist wichtig. So können wir jedenfalls sagen: Wir haben es versucht. Gruß --Rauhreif 23:32, 22. Aug. 2010 (CEST)

Metapedia:Aufgabenbereiche

Thore und ich wollen Dich mal fragen, ob Du Dich in der Lage sähest hier einen Aufgabenbereich zu übernehmen. Das hieße die Redaktion für einen Bereich. Du hättest sozusagen die Aufsicht und das letzte Wort diesbezüglich. Gruß --Rauhreif 00:07, 23. Sep. 2010 (CEST)

Ja, warum nicht, was steht denn so zur Auswahl? Etwas aus Mythologie oder Waffenkunde wäre mal interessant. --Giselher 14:20, 23. Sep. 2010 (CEST)

Schau einfach rein und trag Dich ein. Wenn etwas fehlt, das Deiner Ansicht nach als eigenständiger Bereich benannt werden sollte, dann trage es ruhig noch nach. Das ist alles noch im Aufbau und fällt dann regelmäßig wieder in sich zusammen wegen des ständigen Kommens und Gehens hier. Gruß --Rauhreif 14:27, 23. Sep. 2010 (CEST)

[1]

Du kannst da nicht einfach kommentarlos solche Riesen-Blöcke rauslöschen! Das muß zuerst auf die Diskussionsseite gestellt und begründet werden. Ich muß das bis dahin eigentlich erstmal wieder rückgängig machen. Also begründe das wenigstens dort noch! Gruß Rauhreif 20:42, 22. Mai 2011 (CEST)

Wo find ich die? --Giselher 23:56, 22. Mai 2011 (CEST)

Ja hier: Diskussion:Germanische Neue Medizin Gruß Rauhreif 00:15, 23. Mai 2011 (CEST)
Ach so, dachte Du meinst eine eigene Seite für Löschanträge --Giselher 00:22, 23. Mai 2011 (CEST)

Es gibt auch eine Seite für Löschanträge. Die heißt folgerichtig Metapedia:Löschanträge Bis dahin habe ich erstmal Deine Änderungen rückgängig gemacht. Gruß Rauhreif 00:37, 23. Mai 2011 (CEST)

Fernand de Brinon

Erstmal nen gesundes Neues! Ich habe folgende Änderungen vorgenommen und würde Dich bitten in Zukunft an die Datierungen (z. B. 8. Mai 1945) zu halten. Nutze bitte des Weiteren die deutschen Anführungszeichen („“). Siehe auch: Metapedia:Schreibregeln#Personenartikel. MkG --Widerstandberlinnord 09:20, 2. Jan. 2012 (CET)

Der Lebenslauf

Du bist der Verfasser dieses großen Textes, könntest du den gliedern, so liest sich das doch keiner durch! Gruß--Reinbeker 20:43, 17. Brachet (Juni) 2012 (CEST) Verfasser nur zum Teil, es sind eben Diskussionen. Und die folgen keiner thematischen Gliederung. Bissel was könnte man vielleicht löschen, aber was sollte man sonst groß tun.--Giselher 23:45, 17. Brachet (Juni) 2012 (CEST)


Einladung zum Metapedia-Autorentreffen in Hamburg

Metapedia-Autorentreffen in Hamburg

Zusammenkunft am Montag, den 30. Dezember 2013

Rundschreiben

Geschätzte Autoren! ~ Wir gehen schlechten Zeiten entgegen. Eine neue Welle medialer Geschichtsfälschung rollt durchs Land: »Die Türken haben die Bundesrepublik aufgebaut.« Wer darüber jetzt noch lacht, der wird schon in wenigen Jahren als »Leugner« aufwachen und staatlichen Verfolgungsdruck zu spüren bekommen, falls er widersprechen möchte. Ein Teil der deutschen Öffentlichkeit ist hysterisch (ihr geht die Selbstbespuckung und die rituelle Selbsterniedrigung niemals weit genug); ein anderer Teil der Öffentlichkeit ist komplett betäubt und sieht starr zu, wie Gebäude und Straßen umbenannt werden, zahlt 70% Realsteuern und tut keinen Mucks. Millionen Andere wiederum sind so sehr mit Sportwetten, mit Computerspielen, mit Schnäppchensuche und Ebay-Verkäufen beschäftigt, daß sie Vorgänge wie Koalitionsverhandlungen überhaupt nicht registrieren. Der Volksverräter S.G. hat als Ergebnis seiner Erfüllungspolitik in Sachen Okkupantenpaß schon die ersten Ohrfeigen kassiert durch den Überfremdungslobbyisten Kenan Kolat. Wer dem Gegner nach dem Mund redet, lädt ein zu Ohrfeigen. Jeder Erfüllungspolitiker ist ein Geohrfeigter.

Die breite Öffentlichkeit aber kümmert das alles scheinbar nicht. Ein Metapedia-Autor hat den Zustand dieses Landes treffend als »autoaggressives Delirium« bezeichnet. Und tatsächlich: Die psychopathischen Eigenschaften des herrschenden Ungeists liegen offen zutage. In dieser Situation ist Widerstand gegen die Gleichschaltung existenziell wichtig: Metapedia ist ein Medium der Gegenwehr. Als Weltnetz-Medium widersteht Metapedia dem Gleichtakt der systemhörigen Stichwortgeber, die mal verordnete Empörung und mal verordnete Erleichterung durchs Kartell senden und bei dem (von der Bildzeitung bis »Kulturzeit« auf 3Sat) alle folgsam mitspielen. Unsere Stellung als Medium der Gegenwehr verpflichtet ebenso zu Wachsamkeit wie zu Entschlossenheit: In dem Maße, in welchem unsere Stimme gehört wird, werden wir neue Stufen der persönlichen Verfolgung kennenlernen. Dem wird dann nur noch mit härtester Disziplin beizukommen sein.

Am Montag, den 30. Dezember 2013 setzen wir einstweilen in Hamburg unser Schulungsgespräch fort. Diese Einladung geht an die Beiträger der letzten 91 Tage. In einem ersten Schritt bitte ich hiermit jetzt darum, die Teilnahmefrage zu beantworten. Wer nimmt an diesem Tag in Hamburg teil? Bitte melden: Die Antwort liebenswürdigerweise nicht auf die eigene, sondern auf meine Benutzerseite setzen (oder über die Funktion »Elektropost an diesen Beiträger senden«). Weitere Organisationsschritte erfolgen daraufhin wie gehabt konspirativ...

Mit kameradschaftlichem Gruße (bis in vier Wochen)

~ CodexThelema 00:24, 2. Julmond (Dezember) 2013 (CET)

Diskussion:Kauka, Rolf

Grüß dich, schau mal bitte dort. --Thore 14:03, 28. Wonnemond (Mai) 2017 (CEST)