Hauptseite

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


Willkommen bei Metapedia

der alternativen Enzyklopädie vorrangig für Kultur, Philosophie, Wissenschaft, Politik und Geschichte

Selbstverständnis  •  Hilfe  •  StilregelnVerzeichnis nach Themen  •  A–Ü  •   Anzahl der Artikel: 72.518

Metapedia_klein Über Metapedia

400. Geburtsjahr von
Friedrich Wilhelm I. von Brandenburg,
genannt
Der Große Kurfürst

Metapedia ist eine Weltnetz-Enzyklopädie mit Schwer­punkt auf den Themen­bereichen Kultur, Ge­schichte, Poli­tik, Wissen­schaft und Philo­sophie. Sie be­steht seit 2007 und ist Teil eines grö­ßeren inter­nationalen Netz­werkes. Dieses be­zweckt die Unter­richtung der Öffentlich­keit durch Bereit­stellung wahrheits­gemäßer lexi­kalischer Infor­mationen, wie kon­forme Medien sie nicht bieten.

Inhalte

Die Enzyklopädie will zudem einen Bei­trag dazu leisten, das deutsche Kultur­erbe zu be­wahren und zugleich die deutsche Sprache zu schützen. Metapedia stellt auch Sach­verhalte und Po­sitionen dar, die ander­weitig be­wußt ta­bu­isiert werden. Nicht zu­letzt klärt Metapedia über anti­deutsche Vor­urteile auf.

Wir bieten kritische Inhalte und Darstellungen ferner zu dissidenten Themen: Souveränität, Über­fremdung, NWO-Kritik, Populismus, Kriegsschuld­lüge, 9/11-Recherche, Juden­tum, ZOG. Metapedia führt die Quellen zusammen, mit denen Leser sich gegen mediale Täuschung und po­litischen Betrug zur Wehr setzen können. Weil die Enzyklopädie fort­laufend weiter be­arbeitet wird, ist kein Artikel als end­gültig anzu­sehen. Natur­gemäß können sich ins­besondere bei aktuellen Themen auch bei Metapedia Inkorrekt­heiten ein­schleichen. Leser soll­ten daher mit allen In­halten kritisch um­gehen und sind ein­geladen, selber als Autoren mitzu­wirken und dabei Fehler zu bereinigen.

Wer Inhalte und Darstellungen finden will, die sich nicht an der po­litischen Korrekt­heit aus­richten, nutze direkt die Such­funktion auf dieser Seite zu den 72.518 Metapedia-Artikeln. Die bestehende Zensur bei po­litischen und gesell­schaft­ichen Fragen kann man zu einem gewissen Grad umgehen. Der einfachste Weg ist es, Metapedia als Lesezeichen abzuspeichern und das integrierte Suchfeld zu nutzen. Übliche Suchmaschinen weisen keine Metapedia-Einträge aus; Ausnahmen bilden Qwant, Ecosia und duckduckgo.

Jeder Artikel darf ganz oder auszugsweise kopiert und weiter­ver­wendet werden. Dieses Gemeinschafts­werk behauptet seinen Rang mittels der fort­währenden und frei­willigen fi­nanziellen Unter­stützung durch seinen Freundes­kreis.

Siehe auch

Metapedia klein knopf.png Über Metapedia
Metapedia klein knopf.png Hinweise zu den externen Verweisen
Metapedia klein knopf.png Nationale Medien, Organisationen, Parteien

Schwesterprojekte

Metapedia logo2.png Metapedia.org
Koordination


Datum.png Was geschah am 15. Juli?

Thronbesteigung Wilhelms II.


Mappe.png Medienfenster

Ein Ufa-Ton-Kulturfilm (1935):

Stuttgart, die Großstadt zwischen Wald und Reben –
die Stadt des Auslanddeutschtums


(Herstellungsgruppe: Dr. Ulrich Westerkamp)

Lupe.png Suche

Maus rechts metapedia.png Mitmachen

Metapedia klein knopf.png Anmelden / Benutzerkonto erstellen

Metapedia klein knopf.png Wichtiges zur Anmeldung und zum Datenschutz


1 Reichsmark (Vorderseite).jpg Metapedia ist auf Spenden angewiesen!


Blume metapedia.png Worte der Woche

„
„Die feindlichen Regierungen haben aus ihren Gefühlen für uns nie ein Hehl gemacht, und gerade der Vorwurf des Betrugs gebührt ihnen kaum. Ihre eigenen Völker haben sie mit Lügen in verschwenderischer Üppigkeit gefüttert; aber alles, was sie uns amtlich mitteilten, war verhältnismäßig ehrlich; man mußte es nur lesen, wie es gemeint war. Die Ansicht Wilsons, Deutschland sei, so weit wie möglich, zu vernichten, damit die deutsche Gefahr für die angelsächsische Welt endgültig gebannt sei, ging aus allen seinen Handlungen, Reden und Noten deutlich hervor, und seine Fassung der 14 Punkte war auf ihre spätere Auslegung unverkennbar zugespitzt. Das ist insbesondere von den Alldeutschen immer hervorgehoben worden; wenn das deutsche Volk lieber der andern Seite glaubte, die es seit dreißig Jahren und länger in jeder politischen Frage, aber auch noch in jeder, falsch unterrichtet hat, und ihr auch diesmal Wilson als aufrichtigen Freund Deutschlands, prächtigen Charakter und Idealisten reinen Wassers schilderte, so verdient darob nicht Wilson Vorwürfe, sondern das deutsche Volk.“



“
Friedensverträge sind nur Menschenwerk (Anschlußverbot der Südmark).jpg

Hans Wilhelm Hermann Liebig
in „Der Betrug am deutschen Volke“ (1919)


Wissen Fragezeichen.png 10 Fragen des Monats Heumond. Wußten Sie 


Ausrufezeichen.png Denk-Mal...nach

Die Abstimmung im Allensteiner Gebiet am 11. Juli 1920
Abstimmungsdenkmal Allenstein.jpg
Bei der Volksabstimmung im ostpreußischen Abstimmungsbezirk Allenstein am 11. Juli 1920 wurde über die staatliche Zugehörigkeit vom südlichen Ostpreußen (Masuren) und von Westpreußen abgestimmt. Dabei entschieden sich über 97 Prozent der Wähler für den Verbleib bei Ostpreußen im Deutschen Reich und gegen eine Abtretung an Polen.

Die Abstimmungsgebiete waren reichsdeutsche und deutsch-österreichische Gebiete, in denen aufgrund der 1919 geschlossenen sogenannten Verträge von Versailles (Versailler Vertrag und Vertrag von Saint-Germain-en-Laye) eine Volksabstimmung über die staatliche Zugehörigkeit entscheiden sollte. Folgende Gebiete waren betroffen: im Deutschen Reich das Saargebiet, Eupen-Malmünd, Nordschleswig, Ostpreußen, Westpreußen, Oberschlesien; in Deutschösterreich Südkärnten und das Burgenland. Ein Teil der Gebiete wurde allerdings auch gegen das prodeutsche Abstimmungsergebnis von Deutschland abgetrennt.

Von den 198 Gemeinden des Kreises Johannisburg hatte nicht eine einzige Gemeinde für die Annexion durch Polen gestimmt. Insgesamt 34.036 Stimmen waren für den Verbleib bei Deutschland abgegeben worden, davon ganze vierzehn für Polen. Und dies, wie immer wieder betont werden muß, unter internationaler Kontrolle.

Schnellverweise

Artikel nach ThemenAlle SeitenAlle KategorienSuchergebnisseAlle BenutzerStatistiken

Alle Portale anzeigenBibliothekChristentumDeutsche GeschichteDeutsche nationale ParteienEddaErfindungenFilmGermanische MythologieGriechische MythologieNationalsozialismusNationale MedienNationale OrganisationenMohammedanismusOstdeutschlandLinksextremismusRunenZweiter Weltkrieg



QR-Code de-metapedia-org.png
Die deutschsprachige Sektion der Metapedia existiert seit Mai 2007 und enthält derzeit 72.518 Artikel und 80.735 Bilder.
Die bis jetzt insgesamt angelegten 287.371 Seiten wurden seitdem von 1.080 Autoren 1.205.818 mal bearbeitet.