Benutzer Diskussion:Herr Soundso

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


Hallo, ich habe noch ne Idee. Und zwar könntest du mir eine weitere Vorlage basteln? Im Prinzip eine Erweiterung von der Vorlage:Spalten? Und zwar für die Filmographien... Das heißt, wenn ich da ein Film reinsetze, das er automatisch ein Link erstellt, wenn es ein Artikel mit den Namen schon existiert? So wie bei der Vorlage Film, da erstellt er ja auch unter anderen ein Verweis, wenn der Schauspieler schon existiert. Weisst du was ich meine?? Geht das überhaupt? Vielen Dank... --Wilhelm Schmitz 09:04, 12. Lenzing (März) 2016 (CET)

Es ist wahrscheinlich besser, wenn Du die Vorlage Spalten mit einer Vorlage Film kombinierst, da Du die Filmographie mitunter in Regie, Drehbuch, Bauten usw. unterteilst (wie bspw. bei Herlth,_Robert). Außerdem muß man dann nicht dutzende, wenn nicht gar hunderte FILM_XX und JAHR_XX Variabeln in der Vorlage hinterlegen. Also ich meine etwas wie das folgende:

{{Spalten|Spaltenanzahl=3|
{{Film|Saison in Kairo|1933}}
{{Film|Walzerkrieg|1933}}
{{Film|La guerre des valses|1933}}
{{Film|Flüchtlinge|1933}}
{{Film|Der ewige Traum|1934}}
{{Film|Rêve éternel|1934}}
{{Film|Turandot. Princesse de Chine|1934}}
{{Film|Princesse Czardas|1934}}
{{Film|Die Czardasfürstin|1934}}
{{Film|Der junge Baron Neuhaus|1934}}
}}
Das ist nicht zuletzt auch kompakter. Die Jahreszahl verweist übrigens auf die Kategorie Film_(JAHR). Herr Soundso 10:34, 12. Lenzing (März) 2016 (CET)
Man beachte, daß die Vorlage:Film automatisch erkennt, ob ein Film unter FILMNAME_(Film) existiert und gegebenenfalls einen entsprechenden Verweis erzeugt (Siehe den Film Flüchtlinge in den obigen Beispielen). Herr Soundso 10:52, 12. Lenzing (März) 2016 (CET)
Super, also nehme ich ab jetzt das zweite Beispiel? Habe ich da irgendwas noch zu beachten? Bei dem zweiten Beispiel klappt es ja mit der unterteilung Regie, Bauten usw..--Wilhelm Schmitz 12:44, 12. Lenzing (März) 2016 (CET)
Ja, benutze die Vorlage:Film, die andere werde ich wieder löschen. Zu beachten gibt es über das Gesagte hinaus nichts, soweit ich das jetzt übersehe. Herr Soundso 13:17, 12. Lenzing (März) 2016 (CET)
Oder nein, besser u. folgerichtiger ist, Du benutzt folgendes:
{{Filmographie|
{{Film|Saison in Kairo|1933}}
{{Film|Walzerkrieg|1933}}
{{Film|La guerre des valses|1933}}
{{Film|Flüchtlinge|1933}}
{{Film|Der ewige Traum|1934}}
{{Film|Rêve éternel|1934}}
{{Film|Turandot. Princesse de Chine|1934}}
{{Film|Princesse Czardas|1934}}
{{Film|Die Czardasfürstin|1934}}
{{Film|Der junge Baron Neuhaus|1934}}
}}
Das erzeugt dann eine direkt die Überschrift "Filmographie" (die Überschrift kann ich auch wieder entfernen, wenn gewünscht).
Einspruch

Die überwiegende Mehrheit der Filmographien ist nach dem Schema 1933: Saison in Kairo angelegt, was auch sinnvoll ist und gut ausschaut (außerdem stehen danach gelegentlich Ergänzungen in Klammern). Ich verstehe nicht, warum das geändert werden soll. --Karl Herrmann 14:43, 12. Lenzing (März) 2016 (CET)

Ja, das war nur ein Entwurf aus dem Stehgreif. Ich denke auch, es ist besser wie es vorher war. Also, hier die aktuelle(n) Vorlage(n) mit alter Formatierung:
{{Filmographie|
{{Film|1933|Saison in Kairo}}
{{Film|1933|Walzerkrieg}}
{{Film|1933|La guerre des valses}}
{{Film|1933|Flüchtlinge}}
{{Film|1934|Der ewige Traum}}
{{Film|1934|Rêve éternel}}
{{Film|1934|Turandot. Princesse de Chine}}
{{Film|1934|Princesse Czardas}}
{{Film|1934|Die Czardasfürstin}}
{{Film|1934|Der junge Baron Neuhaus}}
}}

Filmographie


Herr Soundso 15:16, 12. Lenzing (März) 2016 (CET)

Klasse, so kommt Freude auf! Kannst Du bitte noch dafür sorgen, daß die Jahreszahlen nicht blau sind? – Eine kleine Klugscheißerei am Rande: Es heißt Streg(-)reif (Steigbügel). Gruß, --Karl Herrmann 15:43, 12. Lenzing (März) 2016 (CET)

Ja, die Jahreszahlen sind blau, weil es sich um Verweise handelt. Damit sie nicht blau sind, kann man entweder keine Verweise aus ihnen machen oder aber ihnen eine andere Farbe geben. Letzteres wäre aber verwirrend für den Leser, da er dann einen Verweis nicht mehr auf Anhieb als solchen erkennen könnte. Mir ist das gleich, ich kann den Verweis auch aus der Vorlage entfernen.
Stregreif: Gut zu wissen. Danke! Herr Soundso 20:33, 12. Lenzing (März) 2016 (CET)
Ja, bitte entferne den Verweis, der ist eigentlich entbehrlich. Falls sich wirklich mal jemand für das Erscheinungsjahr interessiert, kann er es in den Kategorien des jeweiligen Artikels anklicken. Danke! Es gibt noch ein Problem mit der Vorlage:Buch, siehe dort. --Karl Herrmann 02:48, 13. Lenzing (März) 2016 (CET)
Vielen Dank. Schau mal bistte bei Walter Janssen vorbei! Der letzte Film wird nicht als Verweis dargestellt, obwohl der Film existiert. Ich meine den Film: Stjenka Rasin.. Vielen Dank --Wilhelm Schmitz 17:33, 13. Lenzing (März) 2016 (CET)
Tja, des Rätsels Lösung steht am Anfang der Vorschauseite:
Achtung: Diese Seite enthält zu viele Aufrufe aufwendiger Parserfunktionen.
Es dürfen nicht mehr als 274 Aufrufe sein.
Die "aufwendige Parserfunktion" ist in diesem Fall die Funktion ifexist in der Vorlage:Film, die überprüft, ob eine Seite vorhanden ist (um dann gegebenenfalls einen Verweis zu erzeugen), und die Seite verwendet die Vorlage:Film über 274 Mal. Das hatte ich nicht bedacht und es stellt den Nutzen dieser Vorlage für diesen Zweck in Frage. Denn das kann ich nicht ändern. Nur der Schwede könnte das, indem er die erlaubten "aufwendigen Parserfunktionen" in der Konfiguration auf dem Server hochsetzt. Herr Soundso 17:53, 13. Lenzing (März) 2016 (CET)
Ich seh' gerade, daß es ja bei weitem nicht 274 Filme, d.h. Verwendungen der Vorlage sind. Allerdings verwendet die Vorlage:Film die Funktion ifexist je zweimal. Einmal, um zu überprüfen, ob FILMNAME_(Film) existiert und dann, wenn er unter diesem Namen nicht gefunden wird, ein zweites Mal, um zu überpfrüfen, ob FILMNAME existiert. Wenn ich die erste Überprüfung weglasse, dann wird es funktionieren. Allerdings wird die Vorlage dann keinen Verweis erzeugen zu Filmen, die unter FILMNAME_(FILM) abgelegt sind. Herr Soundso 18:05, 13. Lenzing (März) 2016 (CET)
In dem oben genannten Artikel würden zwei Verweise dann nicht erzeugt werden, nämlich die auf die Filme Yorck und Diesel, da diese unter Yorck_(Film) bzw. Diesel_(Film) abgelegt sind. Herr Soundso 18:09, 13. Lenzing (März) 2016 (CET)
Im Prinzip könnte man ja bei den Filmen Yorck und Diesel die Vorlage entfernen, da je manuell Verweise gesetzt wurden.. Bringt das Was?
Was bedeutet das nun, das ich die Filmographien-Vorlage nicht mehr nutzen sollte? Bei einigen Filme muß ich ja ein Verweis setzen, da er ja sonst auf einen anderen Artikel verweisen würde...--Wilhelm Schmitz 19:08, 13. Lenzing (März) 2016 (CET)
Ja, die Vorlage war so gedacht, daß Verweise eben nicht manuell gesetzt werden müßen, sondern automatisch detektiert wird, ob der Film unter FILMNAME_(Film) liegt. Doch wenn Du sie eh manuell setzt (was offenbar notwendig ist, da nicht alle Filme unter FILMNAME (Film) abgelegt werden, wenn der Name schon in Gebrauch ist), kann ich die Überprüfung aus der Vorlage entfernen, dann sollte es immer funktionieren. Allerdings haben wir dann das Problem, daß falsche Positive gefunden werden, wie in obigen Beispiele der Film Flüchtlinge. Flüchtlinge ist momentan eine Auswahlseite, und die Vorlage würde dann einen Verweis auf dies Auswahlseite setzen. Nun könnte man das natürlich immer manuell überprüfen, aber dann stellt sich eben die Frage, wozu die Vorlage überhaupt gut ist. Die einzige Lösung für alle Probleme sehe ich darin, daß wir Filme grundsätzlich unter FILMNAME (Film), FILMNAME (ERSCHEINUNGSJAHR) oder ähnlichem ablegen. Das würde erfordern, daß die bisher in Metapedia vorhandenen Filme verschoben werden (was der Bot übernehmen könnte). Dann, und nur dann, könnte die Vorlage effektiv und zielsicher funktionieren. Herr Soundso 07:22, 14. Lenzing (März) 2016 (CET)
Und wenn der Film mehrmals vorhanden ist, würde die Jahreszahl genommen? Im Prinzip, wäre das gar nicht verkehrt, da ja nicht jeder genau weiss, bei welchen Titel wirklich ein Film dahintersteckt. Wenn der Bot das übernehmen kann, wäre das wohl die beste Alternative. In der Vorlage muss man selbst aber nicht immer im Filmtitel „(Film)“ schreiben oder doch? Und sollte man dann in Zukunft den Filmtitel eintragen und in Klammern (Film) schreiben? Oder zu dieser Schreibweise immer eine Weiterleitung setzen? Nagut, das sollte nicht das Problem sein... Ich kann das nicht alleine entscheiden, da hoffe ich, das zwei, drei Moderatoren da zustimmen.. --Wilhelm Schmitz 07:40, 14. Lenzing (März) 2016 (CET)
Wenn, dann sollten wir uns auf einen Standard einigen. Die Jahreszahl ist insofern besser, da dadurch doppelte Filmtitel unterscheidbar gemacht werden. Allerdings könnte es dann zu Konflikten mit bspw. Musikalben kommen, weshalb das beste wäre, etwas wie FILMNAME (Film ERSCHEINUNGSJAHR) zu nehmen. Das ist aber wiederum umständlicher. Vielleicht hat jemand eine bessere Idee.
Und nein, in der Vorlage selber müsste dann nicht im Filmtitel (Film) angegeben werden, man würde wie bisher einfach den Filmtitel eingeben, denn Rest übernimmt die Vorlage (weshalb aber eben ein Standard nötig ist). Herr Soundso 08:11, 14. Lenzing (März) 2016 (CET)
Das ist jetzt ne gute Frage, was man bei Filmen macht, derren Titel mehrmals existieren. Ich hoffe da hat jemand eine Idee... Als Laie haue ich das mal in den Raum, und wenn das Augenmerk auf die Kategorie:Film nach Erscheinungsjahr gerichtet wird? Ist ne doofe Idee oder?--Wilhelm Schmitz 08:30, 14. Lenzing (März) 2016 (CET)
Titel, die es mehrfach gibt, mit Erscheinungsjahr zu versehen, erscheint mir geeignet (wie bei Personen gleichen Namens die Angabe des Geburtsjahres). Ansonsten finde ich, daß die Ausgabe der Vorlage wie bei Walter Janssen gut aussieht. --Stabsdienst 20:45, 14. Lenzing (März) 2016 (CET)

Ich bin gegen einen Automatismus, da das wieder neue und schlimmere Probleme nach sich ziehen kann. Eine händisch einzufügende Vorlage kann ja jeder verwenden, wie er will. Hat sich das aber erst mal in das System eingegraben dann ist es kaum noch möglich, selbst was zu gestalten. Abgesehen davon bin ich sowieso kein Freund von Vorlagen. Die haben sich in den seltensten Fällen bewährt, da sie ein viel zu enges Korsett darstellen. Die Büchervorlage z.B. verweist hier auch oft genug auf den Artikel, in dem sie selbst steht. Gruß Rauhreif 22:01, 14. Lenzing (März) 2016 (CET)

Hmm, was für Probleme könnten denn entstehen? Ich habe noch paar Argumente die dafür sprechen. Einmal habe ich das schon mal ausprobiert und finde die Zusammenstellung der Filmographie vereinfacht. Desweiteren, wenn ne Weiterleitung zu den Filmen "Filmtitel (Film)" entsteht, kann es eigentlich so gut wie nie passieten, das ein Verweis auf eine Auswahlseite entsteht. Bei einigen Filmen weiß man ja, das der Film eine Auswahlseite hat, wie der Film Flüchtlinge, aber bei selteren Filmen kann immer passieren das er auf eine Auswahlseite verweist. Durch die Vorlage müsste man aber trotz alle dem nur auf den Filmtitel verweisen, da er es automatisch auf „Filmtitel (Film)“ verweist. Mfg --Wilhelm Schmitz 08:42, 15. Lenzing (März) 2016 (CET)
Also lassen wir das mit Filmographie-Vorlage? Schade, da sie eine große Erleichterung gewesen wäre...--Wilhelm Schmitz 13:31, 16. Lenzing (März) 2016 (CET)
Nein, ich bin nach wie vor dafür, diese Vorlage zu benutzen. Insbesondere, wenn sie eine große Erleichterung ist. Wir müssen uns nur auf einen Standard für die Namen der Filmartikel einigen. Wie gesagt, FILMNAME_(Film) würde gehen, hat aber den Nachteil, daß es wohl unweigerlich zu Konflikten zwischen Filmen mit dem gleichen Namen kommt. Deshalb würde sich FILMNAME_(ERSCHEINUNGSJAHR) besser eignen. Das hat allerdings den Nachteil, daß es eventuell zu Konflikten mit Musikalben oder dergleichen kommt. Das beste wäre m.E. deshalb, wenn man Filme unter Namen nach einem Muster wie FILMNAME_(Film ERSCHEINUNGSJAHR) ablegt. Was wiederum klobiger ist... Mir ist das egal, und Du bist wohl besser geeignet, etwas dazu zu sagen. Herr Soundso 13:52, 16. Lenzing (März) 2016 (CET)
So wie bei diesen Film - Die elf Schill’schen Offiziere... Ist es vielleicht auch möglich nur bei diesen Filmen das mit (Film Erscheinungsjahr) zu machen und bei den anderen einfach nur (Film)? Weil klobig sieht das schon aus :( --Wilhelm Schmitz 14:07, 16. Lenzing (März) 2016 (CET)
Dann hätten wir wieder dasselbe Problem wie zu Beginn, denn die Vorlage müßte je zwei Überprüfungen vornehmen. Besser wäre es dann, immer FILMTITEL_(ERSCHEINUNGSJAHR) zu setzen, so wie das ja jetzt bei diesen zwei Filmen gemacht wird. Herr Soundso 18:46, 16. Lenzing (März) 2016 (CET)
Wäre dann wohl die beste Lösung. Ein besserer Vorschlag kommt ja leider nicht :( Aber wenn ich in der Vorlage den Film eintrage, wie kann er dann automatisch das in Klammern setzen? Ich meine, wenn er (Film) setzen würde, wäre das ja logisch, aber er könnte doch nicht automatisch die Jahreszahl setzen oder geht das auch?--Wilhelm Schmitz 19:09, 16. Lenzing (März) 2016 (CET)
Die Jahreszahl wird ja ebenfalls in die Vorlage eingetragen ;) Siehe oben. Herr Soundso 19:33, 16. Lenzing (März) 2016 (CET)
Ach ja, stimmt ja ;) --Wilhelm Schmitz 19:35, 16. Lenzing (März) 2016 (CET)
Wenn der Bot, die Filme in „Filmtitel (Erscheinungsjahr)“ ändert, sind das ja sicherlich nur Weiterleitungen... Das wäre am besten, denn wenn ich zum Beispiel manuell ein Verweis auf den Film Der grüne Kaiser mache, will ich nicht extra „Der grüne Kaiser (1939)“ schreiben müssen. Habe ich das richtig verstanden? Wann traust Du dich an die Sache ran?--Wilhelm Schmitz 04:32, 18. Lenzing (März) 2016 (CET)
Ich weiß noch nicht wann ich dazu komme, den Bot entsprechend anzupassen. Außerdem will ich die Sache lieber noch ein wenig reifen lassen. Zum Beispiel habe ich mir noch keine Gedanken darüber gemacht, ob es besser ist den Artikel selber zu verschieben oder nur Weiterleitungen anzulegen. Momentan scheint es mir besser zu sein, die Artikel nach FILMTITEL_(ERSCHEINUNGSJAHR) zu verschieben, so daß automatisch eine Weiterleitung von FILMTITEL erzeugt wird. Was die manuellen Verweise angeht, so würden diese dann eben auf eine Weiterleitung zeigen. Da der Sinn der Vorlage ist, Verweise eben nicht mehr manuell setzen zu müssen, sollte das auch nicht so häufig vorkommen und es scheint mir deshalb besser. Herr Soundso 09:58, 18. Lenzing (März) 2016 (CET)
Das manuelle anlegen, was ich meine, bezieht sich auch eher in Texten, nicht in der Filmographie ;) Gut, ich werde dann erstmal so witermachen mit der Formatierung wie gehabt.. Und wenn es durchgeführt wurde, werde ich die Vorlage verwenden. Ich bin gespannt.. Vielen Dank. --Wilhelm Schmitz 13:08, 18. Lenzing (März) 2016 (CET)
Achtung, nun seid ihr bald am rechten Bildschirmrand. In dem Moment explodiert dann der Monitor. --Thore 14:52, 18. Lenzing (März) 2016 (CET)
Das kommt auf die Breite des Monitors an. Und ich wette meiner ist breiter als Deiner! Herr Soundso 17:41, 18. Lenzing (März) 2016 (CET)
Tolle Idee, das mit dem virtuellen Magerwerden. Hilft das gegen notorische Freßsucht?? ~ CodexThelema 15:01, 18. Lenzing (März) 2016 (CET)
Du kannst die Vorlage durchaus schon benutzen. Sie funktioniert ja, wenn sie auch bei besonders langen Filmographien momentan noch nicht alle Verweise setzt. Herr Soundso 17:41, 18. Lenzing (März) 2016 (CET)

Hallo, ich wollte mal höflich anfragen, wann man mit der Umstellung rechnen kann? Vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen--Wilhelm Schmitz 13:18, 25. Launing (April) 2016 (CEST)

Automatische Bindestriche

Guten Abend! Weißt Du, wie und warum im Artikel Dalai Lama im ersten Abschnitt automatische Bindestriche generiert werden? --Karl Herrmann 02:37, 19. Lenzing (März) 2016 (CET)

Ich habe gerade herausgefunden, daß da weiche Trennzeichen versteckt sein müssen, die zwar funktionieren, aber im Quelltext nicht zu sehen sind. Ich nix verstehen. --Karl Herrmann 02:54, 19. Lenzing (März) 2016 (CET)

Der Text wurde wahrscheinlich von irgendwo her kopiert. Die automatischen Bindestriche sind dann schon im Quelltext (d.h. im Editorfenster) unsichtbar (so wie sie es später im Text sind). Man kann sie aber (in einem geeigneten Texteditor) wahrnehmen, wenn man mit dem Cursor (d.h. dem Eingabezeichen im Editor) über das Wort fährt. An der Stelle, an der ein unsichtbarer Bindestrich ist, verharrt der Cursor trotz drückens des Pfeiles auf der Tastatur und springt erst beim zweiten Drücken weiter. Man kann den unsichtbaren Bindestrich dann auch suchen und ersetzen lassen. Früher funktionierte das bei mir in dem Editor des Browser. Das geht aber aus irgendeinem Grund nun nicht mehr, so daß ich ein externes Textverarbeitungsprogramm dafür benutzen muß. Wenn Du mir sagst, was mit den Bindestrichen geschehen soll (löschen oder durch sichtbare automatische Bindestriche ersetzen) kann ich das machen. Oder Du versuchst es selber. Herr Soundso 08:37, 19. Lenzing (März) 2016 (CET)
Danke für die Ausführungen. Warum die Zeichen hier im Quelltext nicht zu sehen sind, nach dem Kopieren in den Windows-Texteditor aber doch, verstehe ich zwar nicht, trotzdem konnte ich sie auf diese Weise entfernen. Und diese mir neue Technik konnte ich hier erfolgreich testen, für lange Bildunterschriften ist das wirklich gut geeignet. --Karl Herrmann 16:28, 19. Lenzing (März) 2016 (CET)
Allerdings verwendet man wohl besser die HTML-Kodierung (­). Das hat den gleichen Effekt, aber den Vorteil, daß sie im Quellentext zu sehen ist. Seit einiger Zeit gibt es auch eine tatsächlich automatische Silbentrennung, d.h. der Browser übernimmt der Sprache entsprechend die Trennung und man braucht nicht mehr manuell ­ einzufügen. Folgende Stilangaben müssen dazu in eine div oder p Markierung eingefügt werden (bei style=): -moz-hyphens:auto; -o-hyphens:auto; -webkit-hyphens:auto; -ms-hyphens:auto; hyphens:auto. Allerdings funktioniert das wohl noch nicht in allen Browsern, dürfte aber bald zum Standard gehören, so daß man sich damit ruhig schon mal vertraut machen kann. Herr Soundso 18:43, 19. Lenzing (März) 2016 (CET)
Falls es so etwas tatsächlich einmal für Metapedia geben sollte, möchte ich jetzt schon vom Gebrauch abraten. Wie soll ein Programm diese anscheinend recht schwierige Aufgabe zuverlässig lösen können? Ich ahne Schlimmes ... --Karl Herrmann 19:32, 19. Lenzing (März) 2016 (CET)
Mithilfe von Regeln und eines Wörterbuches. So etwas gibt es auch für MS Word, wenn ich recht erinnere. Herr Soundso 19:52, 19. Lenzing (März) 2016 (CET)
Latsche gerade zufällig über diese Diskussion. Habe vorhin auf meiner Diskussionsseite über einige erwähnte Aspekte einen Artikel geschrieben. Vielleicht dient der bereits zur Klärung einiger hier noch offener Fragen? Statt „­“ oder „­“ bevorzuge ich übrigens die HTML-Entität „­“ („soft hyphen“). --Titus 19:31, 25. Brachet (Juni) 2016 (CEST)

Synchronisation

Hallo, bei der Filmvorlage bei Der bunte Schleier zeigt er die erste Synchronstimme nicht an, woran liegt das? --Wilhelm Schmitz 03:46, 20. Lenzing (März) 2016 (CET)

Du hattest SYNCHRONSTIMME_01 zweimal in der Vorlage verwendet. Die zweite Angabe überschreibt in einem solchen Fall die erste, und da sie hier leer war... Herr Soundso 06:13, 20. Lenzing (März) 2016 (CET)
Danke, habe ich echt übersehen :( --Wilhelm Schmitz 06:49, 20. Lenzing (März) 2016 (CET)

Infokasten Bild

Könntest Du bei der Vorlage „Infokasten Bild“ das so machen, das ein automatischer Verweis entsteht, wenn man ein Namen bei den Personen einträgt? Danke. --Wilhelm Schmitz 09:18, 28. Lenzing (März) 2016 (CEST)

Erledigt! Herr Soundso 19:40, 30. Lenzing (März) 2016 (CEST)
Super! DANKE!--Wilhelm Schmitz 19:47, 30. Lenzing (März) 2016 (CEST)

Hanna Reitsch (Spiegel-Vorlage) (erl.)

Hallo, schau mal bitte hier. MkG --Widerstandberlinnord 09:12, 9. Launing (April) 2016 (CEST)

Danke. MkG --Widerstandberlinnord 20:04, 16. Launing (April) 2016 (CEST)

Metapedia Diskussion:Innerer Kreis

Schau mal bitte dort. Falls Du künftig einigermaßen verbindlich Deine "An- und Abreisezeiten" ankündigen könntest, kämst Du dafür natürlich auch sehr in Frage. --Thore 13:30, 10. Launing (April) 2016 (CEST)

Datei Diskussion:Die Vergewaltigung Europas.png

Bitte mal dort zu schauen. --Thore 23:40, 19. Launing (April) 2016 (CEST)

Also ich kriege das mit dem Text unter dem Bild nicht hin. Jedenfalls nicht ohne daß die ganze Hauptseite dann seltsam dargestellt wird. --Thore 00:37, 20. Launing (April) 2016 (CEST)
Was wolltest Du denn erreichen? Daß der Text in einer Zeile dargestellt wird? Das wird er nun. Wobei das weitestgehend von der eingestellten Schriftgröße im Browser abhängt. Wenn also jemand - bspw. aufgrund einer Sehschwäche - eine sehr große Schrift benutzt, wird es auch dort wieder in zwei Zeilen dargestellt. Allerdings kann der Text nun die gesamte Breite der rechten Spalte einnehmen, anstatt wie zuvor nur die Breite des Bildes. Herr Soundso 00:58, 20. Launing (April) 2016 (CEST)

Aber auch nach Deinem Tun wird die Hauptseite nun seltsam dargestellt (siehe Navigationsleiste links und v.a. auch den Metapedia-Breker-Kopf links oben bzw. der Schriftzug darunter). Oder mein Computer spinnt. --Thore 01:30, 20. Launing (April) 2016 (CEST)

Das lag an einem fehlenden abschließendem div-Element. Ist nun behoben. Ich hoffe es ist nun alles zu jedermanns Zufriedenheit. Herr Soundso 01:49, 20. Launing (April) 2016 (CEST)

Vandalismus-Meldung

Ich bitte darum (nach einem Vorlauf mehrerer diesbezüglicher Ermahnungen), daß meine Vandalismus-Meldung zum Artikel Unpersönliche Projektion nunmehr mit der gebotenen Aufmerksamkeit bearbeitet wird. Dieser Eintrag geht an alle Administratoren... ~ CodexThelema 10:44, 29. Wonnemond (Mai) 2016 (CEST)

Puc, Barbara bzw. Metapedia:Löschanträge#Puc, Barbara

Vielleicht hast Du ja noch Neigung, über diese Frau zu recherchieren. Fällt ja in Deinen Schwerpunktbereich, daher frage ich noch einmal bei Dir an. Der Artikel in seiner jetzigen Form ist jedenfalls nicht akzeptabel. --Thore 16:09, 12. Brachet (Juni) 2016 (CEST)

Verbesserung MediaWiki

Guten Abend, könntest Du mit Deiner Fachkenntnis bitte einen Blick auf die Diskussionsseite von Benutzer:Titus [1] werfen? Danke! Gruß, --Stabsdienst 01:15, 24. Brachet (Juni) 2016 (CEST)

Infokasten Film

Hallo, könntest Du bitte noch paar Änderungen, bei der Filmvorlage machen? Einmal fehlt da noch "Maske"... Sollte unter "Kostüm" stehen... Und geht das, das man "Produktion" in "Filmproduktion" abändern kann. Und am besten auch über "im Auftrag von" verschieben... Da die beiden Begriffe zusammen gehören... Und wäre es möglich aus "Deutscher Verleih" das Wort "Erstverleih" zumachen? Des weiten müsste die Anzahl der Schauspieler noch mal erhöht werden ;) Und zwar von 40 auf 65. Der Film "Jud Süss" hat einfach zu viele Darsteller ;) Und Drehbuchautoren von 3 auf 5. Vielen Dank... Ich hoffe, ich habe nichts vergessen ;) --Wilhelm Schmitz 20:19, 24. Ernting (August) 2016 (CEST)