Deutschland erwacht (ZBA)

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einband mit dem Buchschmuck von SS-Obersturmführer Felix Albrecht

„Deutschland erwacht – Werden, Kampf und Sieg der NSDAP“ ist ein Zigarettenbilderalbum vom Cigaretten-Bilderdienst Altona-Bahrenfeld, das erstmals im Jahre 1933 herausgegeben wurde. Den Text des Albums verfaßte Wilfrid Bade.

Inhaltsverzeichnis

Erläuterung

Die erste Auflage bis 300.000 beinhaltete ein Bild von Ernst Röhm und eine fehlerhafte Darstellung mit nur 14 Blutzeugen der Bewegung, die beim Marsch auf die Feldherrnhalle ermordet wurden. Einige Namen wurden dabei falsch geschrieben. Die zweite Ausgabe bis 500.000 beinhaltete dann statt des Bildes von Röhm ein Bild von dessen Nachfolger Viktor Lutze. Die fehlerhafte Anzahl der Blutzeugen wurde jedoch übernommen. Erst in der dritten Ausgabe ab 500.000, in dem weiterhin das Bild von Lutze zu sehen war, wurde auch die Anzahl der Blutzeugen auf 16 korrigiert und die bis dahin fehlenden Namen und Bilder von Felix Allfarth und Wilhelm Ehrlich wurden hinzugefügt.

Versionen

Darüber hinaus sollen folgende Versionen im Umlauf sein:

  1. Bild von Ernst Röhm, Album mit Schwarz-Weiß-Bildern und Farbbildern gemischt. Die Bilder sind matt gehalten.
  2. Bild von Viktor Lutze, Album mit Schwarz-Weiß-Bildern und Farbbildern gemischt. Die Bilder sind matt gehalten. Zur ersten Ausgabe gibt es unterschiedliche Bilder.
  3. Bild von Viktor Lutze, Album nur mit Schwarz-Weiß-Bildern. Die Bilder sind glänzend. Zur ersten Ausgabe gibt es unterschiedliche Bilder.
  4. Kriegsausgabe mit Bild von Viktor Lutze, aber die Bilder von Rudolf Heß kommen nicht mehr vor.

Inhalt

Das Album beginnt mit den einleitenden Worten:
Aus der Rede des Führers am 10. November 1933, gehalten in Siemensstadt:
Mein Name,
den ich mir aus eigener
Kraft erwarb,
ist mein Titel.


Bildergalerie

Verweise

Meine Werkzeuge