Mainzer Hoftag von 1184

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Mainzer Hoftag von 1184 wurde von Kaiser Barbarossa ausgerichtet. Dabei empfingen auch seine beiden Söhne die Schwertleite. Für die Dauer des Festes wurden in der Nähe der Stadt Mainz ein Dom und eine Pfalz aus Holz errichtet.

Ein Sturm verwüstete den Festplatz, was allgemein als schlechtes Omen für die Zukunft des Reiches gesehen wurde.


Über das Fest:[1]

Geschichte von Mainz und Umgegend - Reichsfest in Mainz 01.jpg
Geschichte von Mainz und Umgegend - Reichsfest in Mainz 02.jpg


Fußnoten

  1. Philipp Hartleb: Geschichte von Mainz und Umgegend, 1898, S. 31f. (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!