Geheimnisverräter

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Whistleblower (Geheimnisverräter, Verbrecherverräter) sind Menschen, die durch ihre berufliche Tätigkeit Wissen über gesetzwidrige, verbrecherische, schädliche, verdeckte Praktiken und Entscheidungen innerhalb von Großfirmen – oder innerhalb staatlicher Institutionen – erlangen und diese, unter Brechung der persönlich eingegangenen Verschwiegenheitspflicht, an die Öffentlichkeit tragen.

Die schändliche Bedeutung, die das Wort „Verrat“ hat, trifft nicht im Mindesten den moralischen Status von Personen, die als Whistleblower Karriere, Gesundheit, Familie oder ihr eigenes Leben in die Waagschale werfen, um schwerste gesellschaftliche Mißstände publik zu machen. Es ist deshalb ratsam, das englische Wort „Whistleblower“ auch weiterhin durchgehend zu verwenden, da – trotz mühevoller Suche – bis heute keine deutsche Entsprechung für dieses Wort gefunden werden konnte.

Die vorgeschlagenen Varianten (zum Beispiel: „Enthüller“, „Informant“, „Aufdecker“, „Hinweisgeber“) sind samt und sonders blaß, ungenau und bezeichnen gerade nicht den besonderen sittlichen Vorgang, der darin besteht, sich – unter persönlichem Risiko – als einzelne Person gegen ein korruptes System zu stellen.

Meine Werkzeuge