Woroschilow, Kliment

Aus Metapedia

(Weitergeleitet von Woroschilow)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kliment Jefremowitsch Woroschilow (* 4. Februar 1881 in Werchnaje (Ukraine); † 2. Dezember 1969 in Moskau) war ein bolschewistischer Politiker und Kriegsverbrecher.

Leben

Der Sohn eines Arbeiters schloß sich bereits 1903 den Bolschewisten an. In den frühen 20er Jahren war er ein maßgeblicher Organisator der Roten Armee und enger Vertrauter Stalins[1]. Von 1925 bis 1940 war Kriegs- bzw. Verteidigungsminister, bereits ab 1926 gehörte er dem Politbüro an. Im Zweiten Weltkrieg wirkte Woroschilow als Oberbefehlshaber an der Leningrader Front. Er war mitverantwortlich für das Massaker von Katyn, welches fälschlicherweise der Deutschen Wehrmacht zugeschrieben wurde. Von 1945 bis 1947 war er Vorsitzender der alliierten Kontrollkommission. Er war Staatsoberhaupt der Sowjetunion von 1953 bis 1960, geriet in Konflikt mit Chruschtschow und mußte abtreten. Unter Leonid Breschnjew wurde er rehabilitiert. Woroschilow wurde an der Kremlmauer beigesetzt, wo er auch ein Denkmal erhielt[2].

Sonstiges

Mehrere schwere Panzer des Zweiten Weltkrieges sind nach ihm benannt (KW-1, KW-2, KW-85).

Fußnoten

  1. Woroschilow war eine der wenigen Personen, mit denen Stalin auf „Du“ verkehrte.
  2. Gerhard Frey: Prominente ohne Maske international, Seite 494, FZ-Verlag 1989, ISBN 3924309108
Meine Werkzeuge